Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kia Optima soll 43 Kilometer elektrisch fahren

Verkehr Kia Optima soll 43 Kilometer elektrisch fahren

In den nächsten fünf Jahren möchte Kia sieben neue sparsame Auto-Modelle auf den Markt bringen. Den Auftakt macht der Kia Optima: Der Plug-in-Hybrid soll in der zweiten Jahreshälfte 2016 erscheinen.

Voriger Artikel
Besteuerungsmethode für Firmenwagen gilt ein Jahr lang
Nächster Artikel
VW-Umrüstmaßnahmen: Was Diesel-Kunden wissen müssen

Noch ist der die Plug-in-Hybrid-Version des neuen Kia Optima getarnt. Optisch wird er sich von der herkömmlichen Version aber nur unwesentlich unterscheiden. Markteinführung des neuen Modells ist für 2016 vorgesehen.

Quelle: Kia

Frankfurt/Main. Der südkoreanische Autohersteller Kia will sein Angebot an effizienten und sparsamen Fahrzeugen ausbauen. Bis 2020 sollen weltweit sieben neue Modelle auf den Markt gebracht werden, die auf Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Technik, auf batteriebetriebene Elektroantriebe oder Brennstoffzellen setzen.

Den Auftakt macht im kommenden Jahr der neue Optima, der ab der zweiten Jahreshälfte auch als Plug-in-Hybrid zu haben ist. Damit wird der Optima das erste Plug-in-Hybrid-Fahrzeug von Kia. Bisher ist der Mittelklassewagen nur als Hybrid-Fahrzeug erhältlich.

In der neuen Plug-in-Hybrid-Version der Limousine wird ein 50 kW Elektromotor mit einem 2,0-Liter-Benzindirekteinspritzer mit 115 kW/156 PS kombiniert. Die maximale Systemleistung liegt nach Angaben des Herstellers bei 151 kW/205 PS. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch soll bei 2,4 Liter pro 100 Kilometer liegen.

Die Lithium-Polymer-Batterie hat eine Kapazität von 9,8 Kilowattstunden (kWh). Dadurch soll der Wagen in der Lage sein, auch bei höheren Geschwindigkeiten rein elektrisch zu fahren. Die elektrische Reichweite soll bei gut 43 Kilometer liegen. Per Kabel lässt sich die Batterie an einem leistungsfähigen 230-Volt-Anschluss in weniger als drei Stunden voll aufladen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr