Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Toyota Yaris auch als Sportmodell GRMN mit 212 PS

Verkehr Toyota Yaris auch als Sportmodell GRMN mit 212 PS

Ab Januar legt Toyota den Kleinwagen Yaris in einer auf 400 Stück limitierten Sportversion auf. Der bis zu 230 km/h schnelle Yaris GRMN soll laut Hersteller 29 900 Euro kosten.

Voriger Artikel
Reiseroller: Yamaha X-Max 400 kommt im November
Nächster Artikel
Jaguar E-Pace startet Anfang 2018 bei 34 950 Euro

Motorsportableger: Der Toyota Yaris GRMN soll im Januar zum Preis von 29 900 Euro zu den Kunden kommen.

Quelle: Toyota/dpa-tmn

Nürburgring. Der Toyota Yaris wird zum Sportwagen. Um die Brücke zum Einsatz des Kleinwagens bei der World Rallye Championship WRC zu schlagen, rüstet der japanische Hersteller den Stadtflitzer jetzt auf und bringt ihn ab Januar als Yaris GRMN in den Handel.

Das Kürzel GRMN steht für den Rennpartner Gazoo Racing sowie die "Meisters of Nürburgring" genannten Werkstestfahrer, die für das sportliche Setup des Polo-Gegners verantwortlich zeichnen.

Im Kern des Krafttrainings steht ein neuer Motor: So bekommt der Yaris als erster Toyota der Neuzeit ein 1,8 Liter großes Kompressor-Triebwerk, das dem Hersteller zufolge 156 kW/212 PS leistet und bis zu 249 Nm entwickelt. Das reicht laut Toyota, um den etwas bulliger gezeichneten Kleinwagen in knapp 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen und bei Vollgas 230 km/h zu erreichen. Dabei verbraucht der mit einem manuellen Sechsganggetriebe gekoppelte Vierzylinder im Mittel 7,5 Liter (170 g/km CO2).

Für die bessere Straßenlage gibt es zudem ein strammeres Fahrwerk, für mehr Spaß in Kurven haben die Japaner ein Sperrdifferential an die Vorderachse gebaut. Und um dem Yaris Einhalt zu gebieten, wurden die Bremsen verstärkt. Außerdem gibt es für mehr Seitenhalt spezielle Sportsitze im Innenraum, teilt Toyota mit.

Zwar kommt der Yaris GRMN erst im Januar in den Handel. Doch der Vorverkauf über eine eigene Website startet zusammen mit der ersten Sonderprüfung der nächsten WRC-Rallye in Finnland am 27. Juli um 18.00 Uhr. Das Auto entsteht in 400 Exemplaren und kostet 29 900 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr