Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
VW-Zertifikat soll Unbedenklichkeit ausweisen

Verkehr VW-Zertifikat soll Unbedenklichkeit ausweisen

VW-Modelle wie Touran, Passat oder Caddy schließen einige Tankstellen nach einem Unfall immer noch vom Tanken mit Erdgas aus, auch wenn sie nicht von dem Herstellerrückruf betroffen sind. Ein Zertifikat von VW soll das nun ändern.

Voriger Artikel
Ferrari GTC4Lusso jetzt mit V8-Motor
Nächster Artikel
Autobranche rüstet sich für unklare Zukunft

Besitzer von VW-Modellen mit Erdgas-Antrieb können weiterhin Probleme beim Tanken bekommen. Sie können sich aber ein Unbedenklichkeitszertifikat ausstellen lassen. Foto: Patrick Seeger

Wolfsburg. Besitzer von VW-Modellen mit Erdgas-Antrieb (CNG) können weiterhin Probleme beim Tanken bekommen. Derzeit läuft ein Rückruf für die Erdgasmodelle von Touran, Passat und Caddy. Bis zu deren Umrüstung sind diese von der Betankung ausgeschlossen, erklärt Volkswagen.

Hintergrund ist ein Unfall, bei dem die Gastanks eines VW Touran beim Betanken geborsten waren und der Fahrer schwer verletzt wurde. Auch Modelle aus dem Volkswagen-Konzern, die explizit nicht von dem Rückruf betroffen sind, werden von einigen Tankstellenbetreibern derzeit nicht mit Erdgas betankt. Fahrer dieser Autos können aber über die VW-Hotline 0800-1234103 oder über den Händler ein Unbedenklichkeitszertifikat anfordern, teilt der Konzern mit. Mit diesem Zertifikat können die Fahrer sich beim Tankstellenpersonal melden und sich die Zapfsäule freischalten lassen. Das Zertifikat stellt der Händler nach erfolgter Reparatur auch den zurückgerufenen Autos aus. Zusätzlich dokumentiert ein Aufkleber in der Reserveradmulde die Umrüstung.

Die letztendliche Entscheidung, ob Autos betankt werden oder nicht "liegt allein bei den Unternehmen, die ihren Tankstellenpächtern Empfehlungen aussprechen können", sagt Alexander von Gersdorff vom Mineralölwirtschaftsverband. Aral beispielsweise empfiehlt seinen Tankstellenunternehmern "in Abstimmung mit dem jeweiligen Gasversorger auch VW-Fahrzeuge wieder zur CNG-Betankung zuzulassen, sofern ein Zertifikat vorgelegt werden kann", so eine Sprecherin.

Allen vom Rückruf betroffenen Kunden rät VW, ihr Fahrzeug bis zur erfolgten Umrüstung mit Benzin zu betreiben. Denn bei einer Gas-Betankung könne eine durch Korrosion vorgeschädigte Außenhaut des Tanks bei der Betankung bersten. Der Gastank könne aber ganz normal leer gefahren werden und das Auto danach im Benzinbetrieb genutzt werden. Da aber die Autos für den Gasbetrieb optimiert sind, haben sie nur einen Nottank für Benzin an Bord. Die Benzin-Reichweiten bei Normverbrauch gibt VW beispielsweise für den Touran 7-Sitzer mit 170, für den Passat mit 460 und für den Caddy mit 150 Kilometern an.

Vom Rückruf sind nach VW-Angaben weltweit circa 36 900 Fahrzeuge betroffen. In Deutschland sind das 4750 Touran, 2550 Passat und circa 16 260 Caddy. Die Touran-Besitzer wurden laut VW bereits im Juni und im September angeschrieben. Die der betroffenen Passat- und Caddy-Modelle sollen ab dieser Woche informiert werden. Aus datenschutzrechtlichen Gründen erfolge dies über einen Dienstleister. Das Kraftfahrt-Bundesamt stelle die Halterdaten zur Verfügung und VW das Kundenanschreiben. Nach dem Erhalt des Briefes sollten Betroffene bei einer VW-Werkstatt einen Termin vereinbaren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr