Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vor dem Urlaub - Beladenes Auto wiegen lassen

Verkehr Vor dem Urlaub - Beladenes Auto wiegen lassen

Brechen Autofahrer in den Urlaub auf, kann der Wagen schnell Übergewicht haben. Das ist nicht nur ein Sicherheitsrisiko für die Insassen. Es kostet bei einer Überladung von 25 Prozent auch 140 Euro und einen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei.

Voriger Artikel
Autofahren im Sommer - Spezielle Regeln an heißen Tagen
Nächster Artikel
Panne auf der Urlaubsfahrt: Fast jeder Vierte kennt das

Vollgestopft: Das maximale Gesamtgewicht eines Autos ist bei Urlaubsfahrten nach Angaben des Tüv Süd schnell erreicht.

Quelle: Silvia Marks

München. Laut dem Tüv Süd sollten Autofahrer, die befürchten, dass ihr Pkw zu schwer beladen ist, ihr Auto wiegen lassen. Öffentliche Waagen gibt es in jeder Gemeinde. Im

Internet können Autofahrer die entsprechenden Anlaufstellen finden.

 

"Ein voll beladenes Auto verändert spürbar seine Fahreigenschaften, jenseits des Gewichtslimits wird es kritisch", warnt Jürgen Wolz vom Tüv Süd. Bei zu viel Gewicht verlängert sich der Bremsweg. Außerdem kann das Auto bei Überholmanövern zu langsam beschleunigen oder ausbrechen.

Wollen sich Autofahrer den Weg zur öffentlichen Waage ersparen, können sie selbst überprüfen, ob die Zuladung zu schwer ist. Gefragt ist jedoch Geduld. Mit einer Personenwaage muss man alles abwiegen, was mit in den Urlaub kommt: Koffer, Taschen, Kühlboxen, Insassen. Wie viel das Auto maximal verträgt, entnehmen Autofahrer dem Fahrzeugschein, der Zulassungsbescheinigung I. Dabei ist Rechnen gefragt: Das angegebene Maximalgewicht minus Leergewicht ergibt den Umfang der erlaubten Zuladung. Der Fahrer ist bereits mit 75 Kilogramm im Leergewicht enthalten.

Acht geben müssen Pkw-Fahrer jedoch auf Extras und Zubehörteile. "In der Praxis kann das tatsächliche Leergewicht deutlich höher liegen", sagt Wolz. Tuningteile, Assistenzsysteme, Klimaanlage und Navigationssysteme können insgesamt 200 Kilo oder mehr wiegen. "So verbleiben bei einer ursprünglichen Ladekapazität von beispielsweise 500 Kilogramm rasch nur noch 300 Kilogramm", so Wolz: "Bei drei Mitreisenden je 75 Kilogramm addieren sich schon so 225 Kilogramm und es bleiben für das Gepäck 75 schnell zusammengepackte Kilogramm."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr