Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wie der Kopf unter dem Fahrradhelm warm bleibt

Verkehr Wie der Kopf unter dem Fahrradhelm warm bleibt

Regen, Kälte, Schnee und Eis: Für viele Radfahrer sind das alles keine Gründe, den Drahtesel stehen zu lassen. Unschön ist nur, wenn der Kopf beim Fahren friert. Dagegen können Helmmützen, Skimasken und Helmüberzüge helfen.

Voriger Artikel
Gestohlen und zerlegt - So schützen Besitzer ihre Oldtimer
Nächster Artikel
Recherche für Autokauf beginnt immer öfter im Netz

Eine Helmmütze ist am praktischsten: Bei frostigen Temperaturen sollten Radfahrer ihren Kopf gut warmhalten.

Quelle: Hannibal Hanschke

Berlin. Hartgesottene Radler fahren auch bei frostigen Temperaturen. Dabei sollte der Kopf unter dem Helm aber schön warm sein. Das geht auf verschiedenen Wegen. Die praktischste Lösung dafür seien Helmmützen, sagt René Filippek vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC).

"Die sind dünn und erinnern an Badekappen." Beim Kauf sollten Radfahrer auf Winddichtheit Wert legen, rät der Experte. Zudem muss der Helm auch mit Mütze ordentlich sitzen. Deshalb nimmt man den Helm am besten mit ins Fachgeschäft. Eine Alternative zu Helmmützen können Skimasken sein. Diese sind ebenfalls dünn und schützen neben Kopf und Ohren auch den Hals vor der Kälte.

Dicke Mützen sollten nur dann unter den Fahrradhelm gezogen werden, wenn man diesen so einstellen kann, dass er nicht wackelt. Das klappt oft nicht, weiß Filippek. "Da bleibt nur, sich einen größeren Helm zu kaufen oder die Mütze wegzulassen."

Denn falsch sitzende Helme bieten nicht nur weniger Schutz. Sie können auch zur Gefahr werden, wenn sie bei einem Sturz in den Nacken rutschen. "Das kann im schlimmsten Fall zu ernsthaften Verletzungen an der Wirbelsäule führen", so Filippek.

Auch der Griff zum Snowboard-Helm ist keine gute Idee. Der hält mit dickeren Polstern und integrierten Ohrenschützern zwar warm, bietet aber möglicherweise nicht genug Sicherheit. "Schutzhelme aus anderen Sportarten sind nicht zu empfehlen", sagt der ADFC-Experte. Denn sie sind nicht für die spezifischen Anforderungen und Unfallszenarien des Radfahrens konzipiert.

Je nach Kälteempfinden kann Radlern bereits ein Helmüberzug ausreichen. Der Stoff soll zwar in erster Linie vor Regen schützen, schließt aber auch die Belüftungsöffnungen des Helms und hält so den Wind ab. "Das hilft oft schon", weiß Filippek.

Ein weiteres nützliches Accessoire gegen einen kalten Kopf auf dem Sattel sind Schlauchtücher. "Die sind vielseitig einsetzbar." Radler können damit ihren Hals schützen und sich das Textil bei Bedarf über die Nase ziehen. Selbst als Kopftuch bewährt es sich. Filippek: "Bei steifen Minusgraden kann diese Bedeckung allerdings zu wenig sein."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr