Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Andere Kühlung: Neue Verteilung bei modernen Kühlschränken

Wohnen Andere Kühlung: Neue Verteilung bei modernen Kühlschränken

Berlin (dpa/tmn) - In modernen Kühlschränken verteilt sich die Luft über einen Ventilator gleichmäßig im Innenraum. Aber: Für manche Produkte sind wärmere oder kältere Bedingungen besser.

Voriger Artikel
Vorbereitung auf den Winter - Wasserverbrauch jetzt prüfen
Nächster Artikel
Auf die Form kommt es an - Regeln für Mieterhöhungen

Einmal umsortieren, bitte! Kühlschränke mit dynamischer Kühlung werden anders gefüllt als herkömmliche Geräte.

Quelle: Ole Spata

Daher gibt es auch Spezialfächer, zum Beispiel die sogenannten Null-Grad-Zonen.

In modernen Kühlschränken ist jede Ecke gleich kalt und hat die gleiche Luftfeuchtigkeit. Man spricht hier von dynamischer Kühlung. Hier kann eigentlich jedes Lebensmittel an jedem Fleck im Kühlschrank gut lagern - ohne Platznot. Daneben gibt es Spezialfächer, zum Beispiel die Null-Grad-Zonen.

Wird in dieser Zone die Luftfeuchtigkeit über einen Regler bei 50 Prozent gehalten, lagern Fleisch, Milch oder Joghurt ideal, erklärt die Initiative Hausgeräte+ in Berlin. Für kälteunempfindliches Gemüse, Obst und Kräuter wird hingegen in einem Fach 90 Prozent Luftfeuchtigkeit eingestellt. Das verzögert das Austrocknen oder Welken. In diesen Null-Grad-Fächern sollen sich den Angaben zufolge die Lebensmittel bis zu dreimal länger als im herkömmlichen Kühlschrank halten.

Kühlgeräte mit Fächern für minus zwei bis plus sechs Grad eignen sich für frischen Fisch und Meeresfrüchte. Sie bleiben bei minus zwei Grad bis zu vier Tage lang so gut erhalten wie auf Eis. Plus sechs Grad und eine Luftfeuchtigkeit von 90 Prozent werden für empfindliche Südfrüchte empfohlen.

Herkömmliche Kühlschränke arbeiten hingegen mit der sogenannten statischen Kühlung. Kalte Luft sinkt hier ab, warme steigt auf - im unteren Teil des Gerätes ist es also kälter als oben. Daraus ergibt sich, dass im obersten Fach sowie auch in den Türfächern Marmelade, geöffnete Salatdressings und Soßen, Butter, Backwaren und Getränke gut lagern. In die Mitte kommen Käse, Quark, Sahne und Joghurt sowie Eier und frische Milch. Die Glasplatte unten ist der ideale Lagerort für Fleisch, Wurst und Fisch. Da das Glas die Box darunter etwas vor der Kälte abschirmt, kommen hier Gemüse, Obst und Kräuter hinein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

Wimmelbild: Knacken Sie das spannende Mystery-Rätsel um tückische Feen und schusselige Hexen im Spieleportal von LVZ.de ! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr