Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Backpulver gegen Schimmel kann Problem verschlimmern

Wohnen Backpulver gegen Schimmel kann Problem verschlimmern

Schimmel in den Fugen des Badezimmers ist ein weit verbreitetes Problem. Nach und nach werden sie schwarz. Als gutes Hausmittel gilt Backpulver. Aber Experten zufolge verschlimmern seine Stärkeverbindungen auf Dauer das Schimmelproblem sogar.

Voriger Artikel
Sicherheitsglas für Haushalte mit Kindern
Nächster Artikel
Stiftung Warentest: Jede zweite Türsicherung versagt schnell

In Fugen setzen sich Schimmelpilze besonders gerne fest und bilden ihre schwarzen Geflechte.

Quelle: Franziska Gabbert

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Backpulver wird gerne als Hausmittel gegen Schimmel in Fugen empfohlen. "Natriumhydrogencarbonat im Backpulver wirkt alkalisch, wodurch zunächst ein gewisser Reinigungseffekt erzielt wird", erklärt Bernd Glassl vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel in Frankfurt.

Das weiße Pulver zieht in die porösen Fugen ein, was den Schimmel zusätzlich erst einmal überdeckt. "Aber als Trennmittel enthält Backpulver Stärkeverbindungen wie Mehl, die Schimmelpilzen als Nahrung dienen können und das Schimmelproblem dadurch mittelfristig verstärken", erläutert Glassl.

Besser ist es, befallene Silikonfugen zu entfernen und zu erneuern, erklärt der Verbraucherzentrale Bundesverband. Danach kann man eventuell die Spalte noch mit 70- bis 80-prozentigem Ethylalkohol, auch als Brennspiritus bekannt, auswischen.

Grundsätzlich gilt: Nur kleine Flächen an der Wand von bis zu etwa einem halben Quadratmeter sollte man selbst behandeln, bei größeren Flecken muss ein Profi den Ursachen auf den Grund gehen. Die Beläge und Sporen von glatten und geschlossenen Oberflächen wie Glas, Metall, Lack und Kunststoffe können einfach mit Haushaltsreiniger abgewischt werden. Poröse Materialien wie Tapeten, Spanplatten oder eben auch Fugenmaterial sollte man ganz entfernen. Dabei am besten Handschuhe, Mundschutz mit Feinstaubfilter mit mindestens Klasse P2, Schutzbrille und sogar eventuell einen Einweg-Overall tragen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

Wimmelbild: Knacken Sie das spannende Mystery-Rätsel um tückische Feen und schusselige Hexen im Spieleportal von LVZ.de ! mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr