Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gerichtsurteil: Hausverkäufer muss Mangel nennen

Immobilien Gerichtsurteil: Hausverkäufer muss Mangel nennen

Jeder Kauf ist eine Vertrauenssache - das gilt besonders bei gebrauchten Immobilien. Verschweigt ein Verkäufer einen Mangel, so handelt er arglistig. Käufer müssen das nicht hinnehmen.

Hamm. Wer etwas verkauft, darf Mängel nicht arglistig verschweigen - andernfalls kann der Käufer später vom Kaufvertrag zurücktreten. Dieser Grundsatz gilt auch bei Immobilien.

Wer einen Kaufinteressenten zum Beispiel nicht darüber aufklärt, dass bei starkem Regen Wasser in den Keller eindringt, kann sich später nicht auf einen im Vertrag vereinbarten Gewährleistungsausschluss berufen. Das hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden (Az.: 22 U 161/15). Auf den Fall macht die "Neue juristische Wochenschrift" aufmerksam.

Im verhandelten Fall hatte ein Mann ein im Jahr 1938 errichtetes Haus gekauft. Schon bei der Besichtigung des Kellers hatte er erklärt, die Räume als Lager nutzen zu wollen. Dass bei starken Regenfällen Wasser in den Keller eindringt, war nicht sichtbar und wurde dem Käufer von der Eigentümerin vor Abschluss des Kaufvertrages auch nicht mitgeteilt. Im Kaufvertrag vereinbarten die Parteien einen sogenannten Gewährleistungsausschluss. Nach Abschluss des Vertrages kam es wegen des Mangels dann zu einem Rechtsstreit.

Das Oberlandesgericht befand: Der Käufer hat in diesem Fall das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten. Mit einem solchen Mangel müsse ein Käufer auch bei einem älteren Haus nicht rechnen. Die Verkäuferin müsse auf Fragen eines Kaufinteressenten vollständig und richtig Auskunft geben. Die Situation im Keller hätte sie daher zutreffend schildern müssen. Dies habe sie hier aber nicht getan. Wegen dieses arglistigen Handelns sei der im notariellen Kaufvertrag vereinbarte Gewährleistungsausschluss wirkungslos, so dass der Kläger aufgrund des Mangels vom Kaufvertrag zurücktreten könne.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

Wimmelbild: Knacken Sie das spannende Mystery-Rätsel um tückische Feen und schusselige Hexen im Spieleportal von LVZ.de ! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr