Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Herbst ist eine gute Zeit für Fassadenbegrünung

Immobilien Herbst ist eine gute Zeit für Fassadenbegrünung

Wer seine Hauswände mit Pflanzen begrünt, erhöht den Wärme- und Schallschutz. Außerdem sind die Fassaden damit besser vor Witterungseinflüssen geschützt. Allerdings muss die Fassade auch mit der jeweiligen Pflanze gut klarkommen. Sonst leidet der Putz.

Voriger Artikel
Gegen Schweiß und Schuppen: Kissen richtig pflegen
Nächster Artikel
Checkliste für Hausbesitzer: Aufgaben zum Winterbeginn

So eine grüne Fassade sieht nicht nur schön aus, so kann man auch Energie sparen.

Quelle: Uwe Anspach

Osnabrück. Eine begrünte Fassade hilft nicht nur beim Energiesparen. Sie filtert auch Schadstoffe. Eine gute Zeit zum Anlegen einer Bepflanzung ist der Herbst oder das Frühjahr.

Durch eine bepflanzte Hauswand spart man Energie. Denn die Pflanzen verstärken die Dämmung. Das bedeutet, dass sich im Winter die Wärme besser im Haus hält und im Sommer die Wohnräume vor Hitze abgeschirmt sind. Die Blätter fungieren auch als Staubfilter für Schadstoffe, und sie dämmen Schallwellen.

Am besten legt man eine Fassadenbegrünung im Herbst oder Frühjahr an. Darauf weist die Klimaschutzkampagne "Haus sanieren - profitieren" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt hin. Vor allem die Süd- und Westseite eines Hauses eignet sich dazu, denn hier bekommen die Pflanzen auch ausreichend Licht ab.

Allerdings hat eine nicht auf die Fassade abgestimmte Begrünung Folgen: Sie kann der Bausubstanz schaden. So können die Wurzeln etwa in Fugen und Risse im Putz hineinwachsen. Das kann bei sogenannten Selbstklimmern wie Efeu, Kletterhortensien und Wilder Wein passieren. Ihre Haftwurzeln verbinden sich so stark mit der Fassade, dass diese Schaden nehmen kann, will man die Pflanzen wieder entfernen.

Alternativen sind Kletterpflanzen, die ein Gitter, Stäbe oder an der Wand vorgehängte Seile brauchen. Beispiele sind der Blauregen, Kletterrosen und Echter Wein. Aber auch hier ist wichtig, dass das Gerüst zur Fassade passt und nicht etwa die Dämmung des Hauses beschädigt.

Einige Kletterpflanzen brauchen viel Pflege: Sie müssen regelmäßig gestutzt werden, um Fenster und Fensterläden, aber vor allem Dächer, Fallrohre, Blitzableiter, Markisen und Öffnungen für die Belüftungsanlagen des Hauses freizuhalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

Wimmelbild: Knacken Sie das spannende Mystery-Rätsel um tückische Feen und schusselige Hexen im Spieleportal von LVZ.de ! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr