Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ruhezeiten im Mietshaus: Bei Lärm erst mit Nachbarn sprechen

Wohnen Ruhezeiten im Mietshaus: Bei Lärm erst mit Nachbarn sprechen

Die einen wollen feiern oder mit Stöckelschuhen übers Parkett laufen, die anderen einfach nur schlafen. Wenn unterschiedliche Ruhe-Bedürfnisse im Mietshaus aufeinanderprallen, scheint Streit vorprogrammiert. Dabei hilft manchmal schon ein ruhiges persönliches Gespräch.

Voriger Artikel
Estrich bis zu zehn Wochen Zeit zum Trocknen geben
Nächster Artikel
Videoüberwachung an Haustür vom Mietshaus nicht erlaubt

Wer mit hohen Schuhen übers Parkett stöckelt, stört mit dem Lärm schnell die Nachbarn.

Quelle: Daniel Naupold

München. Mieter müssen die Ruhezeiten im Haus beachten. Das betrifft zum einen die Nachtruhe von 22.00 bis 6.00 Uhr. Sie ist im jeweiligen Landesimmissionsschutzgesetz geregelt.

Außerdem kann die Hausordnung oder der Mietvertrag weitere Ruhezeiten vorschreiben, wie der Verband bayerischer Wohnungsunternehmen (VdW Bayern) in München mitteilt. Während der Ruhezeiten ist maximal Zimmerlautstärke gestattet, an Sonn- und Feiertagen gilt das den ganzen Tag. Wer sich vom Lärm der Nachbarn gestört fühlt, sollte zuerst das Gespräch suchen, statt sofort Polizei oder Gericht einzuschalten, rät der VdW Bayern. Das spare Geld und Nerven.

In der Vergangenheit haben sich Gerichte schön häufig mit Lärmstreitigkeiten zwischen Nachbarn beschäftigt. Dabei ging es etwa um das Tragen von High Heels in der Wohnung: Das Landgericht Hamburg bezeichnete es laut VdW Bayern als unzumutbare Lärmbelästigung, wenn Nachbarn dauernd dem Klackern der Absätze auf Laminat- oder Fliesenboden ausgesetzt sind (Az.: 316 S 14/09).

Das Amtsgericht Neukölln in Berlin hat sich mit der Lautstärke von Fußballfans auseinandergesetzt: Zur Fußball WM 2014 wurde "gemeinschaftlicher Gesang, Gegröle und laute Rufe" nach 22.00 Uhr bei offenem Fenster untersagt (Az.: 17 C 1004/14).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

Wimmelbild: Knacken Sie das spannende Mystery-Rätsel um tückische Feen und schusselige Hexen im Spieleportal von LVZ.de ! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr