Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lagerzelte für die Landwirtschaft

ANZEIGE Lagerzelte für die Landwirtschaft

Nicht immer ist der Landwirt nur von seinem eigenen Geschick abhängig. Die Tücken des Wetters können so schon einmal dazu führen, dass die Ernte sehr mager oder überraschend umfangreich ausfällt.

Doch wohin mit den wertvollen Ressourcen, wenn der eigene Hof nur eine begrenzte Menge an Platz bereithält? Zudem kann immer mal wieder eine Umplanung notwendig sein: Auch die Gartengeräte, die Traktoren und Maschinen sowie die Tiere müssen eine Behausung finden, um vor den Einflüssen der Jahreszeiten geschützt zu sein. Preiswerte Unterstellmöglichkeiten können dabei z.B. von Haltec Hallensysteme GmbH und anderen Anbietern gewährleisten.

Was sind Lagerzelte?

Hierbei handelt es sich um Zelte, die in Eigenregie aufgebaut werden können. Auch ein Transport ist möglich, wodurch selbst auf dem Feld oder dem Hof ein solches errichtet werden kann. Die Zelte sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und variieren je nach Einsatzzweck. So können sie als flexible Garage für das Auto, als Unterstellraum für Gartengeräte oder eben als Lagerhalle für Rohstoffe sowie als Stall für Tiere verwendet werden. Sie eignen sich zudem, um größere Beete im Frühjahr oder Sommer vor problematischen Wetterumschwüngen zu bewahren und die Ernte zu sichern.

Die Vorteile der Lagerzelte

Die Zelte werden je nach Bedarf errichtet. Kommen sie einmal nicht zum Einsatz, lassen sie sich platzsparend verstauen. Ihre Hülle ist zudem aus robustem Kunststoff gefertigt, der den Stürmen des Herbstes ebenso widersteht wie den Schneefällen des Winters. Auch starke Hitzeeinstrahlung kann dem Material nicht schaden. Die darunter befindlichen Ressourcen, Tiere oder Geräte sind daher in jedem Falle geschützt. Zudem erlaubt es die flexible Handhabung, das Zelt genau dort aufzustellen, wo es benötigt wird – im Gegensatz zur Halle, die einmal gebaut unveränderlich steht.

Was ist für den Aufbau erforderlich?

Je nach Dauer und Zweck des aufgestellten Zeltes lohnt es sich, für einen festen Untergrund zu sorgen. Das mag nicht bei einer Verwendung von wenigen Tagen notwendig sein. Sollen aber Schafherden oder Strohballen einige Monate darin gelagert werden, lohnt es sich, dass das Zelt auf ebenem Grund platziert wird, der zudem im Idealfalle mit Holz ausgelegt oder in Beton gegossen ist. Anderenfalls kann es vorkommen, dass die Nässe des Regens unter dem Zelt hindurch in das Innere eindringt und dort etwa die Ernte beschädigt.

Stabile Konstruktion

Im Regelfalle sind solche Lagerzelte bereits so konzipiert, dass ihr Dach halbrund oder schräg errichtet wurde – Regen oder Schnee können sich darauf also nicht sammeln. Größere Zelte, die über einen längeren Zeitraum aufgestellt werden, sollten dennoch über eine stabile Konstruktion verfügen. Kommt es wider Erwarten doch einmal dazu, dass sich wahre Schneemassen darauf ablegen, so kann die Unterkunft nicht beschädigt werden oder im Ernstfalle sogar zusammenbrechen. Auf diese Weise werden die Maschinen, Lebewesen oder die wertvolle Ernte geschützt und können auch nach einem ebenso langen wie harten Winter verwendet werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bauen & Wohnen

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

Wimmelbild: Knacken Sie das spannende Mystery-Rätsel um tückische Feen und schusselige Hexen im Spieleportal von LVZ.de ! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr