Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ernährung
Ernährung
Der Fipronil-Skandal verdarb vielen Verbrauchern den Appetit auf ein Frühstücksei.

Schon bei Thomas Mann hatte das Frühstücksei hohen Symbolgehalt. Kein Wunder, dass der Fipronil-Skandal tief an der deutschen Seele rührt. Und dann gibt es ein Viertel der Gesellschaft, dem das Ei genauso wurst ist wie jeder andere Lebensmittelskandal. Wie passt das zusammen?

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Katja Müller-Langenau: Herbstküche. Christian Verlag. 192 S. Euro 9,99. ISBN 9783862445301.

Als Blechkuchen oder umhüllt von Speck: So kennen die meisten Menschen Pflaumen und Zwetschgen. Weniger bekannt, aber mindestens genauso lecker sind Pflaumeneis oder mit Pfeffer und Rotwein marinierte Früchte.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Uwe Hoffmann verkauft in seinem Eiscafé Favretti würziges Maggi-Eis, das er mit Tomate, Basilikum, Liebstöckel und Salzcracker serviert.

Die Saarländer lieben Maggi. Die Speisewürze aus dem kleinen Fläschchen schütten sie in Nudelsoßen, Suppen, aufs Frühstücksei oder die Pizza. Jetzt haben sie ihr erstes Maggi-Eis.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Doch noch stehen Winzer und Minister am Anfang ihres Projekt.

Noch immer läuft ein Großteil der Weinexporte aus Rheinland-Pfalz unter dem Label Liebfrauenmilch - auch wenn die Zahlen sinken und sinken. Im Land wird nun an einer neuen Strategie gefeilt.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
So wird aus dem Verkaufsraum eine Vinothek. Das spiegelt den Wandel des Weins zum Lifestyle-Produkt wider.

Überall im Rheingau oder Rheinhessen schießen noble Vinotheken aus dem Boden: Vor allem größere Weingüter rüsten im harten Kampf um den Kunden auf. Der soll beim Winzerbesuch etwas Besonderes erleben. Lohnen sich die Investitionen?

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Fertig! So liegen die Franzbrötchen beim Bäcker aus.

Klebrig, süß und lecker - Franzbrötchen sind in Hamburg beliebt. Wer es erfunden hat, ist nicht zweifelsfrei geklärt.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Vor allem Obst, das wegen geringer Mängel nicht auf den Mark kommt, wird gefriergetrocknet und zu Pulver verarbeitet.

Fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag schafft nicht jeder. Abhilfe sollen Spinat, Brokkoli oder Bananen in Pulverform schaffen. Einfach ins Essen oder Getränk streuen, fertig. Kann das schmecken?

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Auch der Rainbow-Bagel ist ein Essentrend aus New York.

Ob Cronut oder Rainbow Bagel: Warum kommen so viele Food-Trends aus New York? Und soll man da mitmachen? Bloß nicht, sagen die Restaurantkritiker, deren Magazin den Cronut einst entdeckt hat. Und berichten vom Job in einer der verrücktesten Food-Städte der Welt.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Margareta Schildt-Landgren: Die neue nordische Küche. AT Verlag. 238 S., Euro 24,90. ISBN-13: 9783038008385.

Seit der Pisa-Studie weiß man einiges über das finnische Schulsystem. Die finnische Küche ist dagegen weit unbekannter. Zu Unrecht: Diese überzeugt durch frische Zutaten und unkomplizierte Zubereitung. Schwere Soßen sucht man vergebens.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Herzhafter Käse verwandelt das Brötchen in einen besonderen Snack. Radieschen und Lauchzwiebeln sind ein leckeres Topping.

Warum nicht einfach ein Käse-Fondue im Brötchen zubereiten? Foodbloggerin Julia Uehren experimentierte ein bisschen mit verschiedenen Käsesorten und Flüssigkeiten, bis dieses Rezept herauskam.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Fleischermeister Peter Klassen hat die Fleisch-Drinks Poulet Royal, Butcher Beef und Beef Bombay (r-l) entwickelt, die er im September 2017 auf den Markt bringt.

Nach Coffee to go und Obst-Smoothie kommt jetzt der Fleisch-Drink für die 0,33-Liter-Flasche. Ein Metzger aus Rheinland-Pfalz hat drei Sorten erfunden - und weiß, dass ihn nicht alle dafür lieben werden.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Hauptstadt-Winzer Daniel Mayer kümmert sich in Kreuzberg um die Spätburgunder-Rebstöcke.

Pfälzer Dornfelder oder Moselaner Riesling gehören zu den bekannten Erzeugnissen deutscher Winzer. Es gibt aber auch Weine, die trotz strenger Regeln aus ungewohnten Quellen sprudeln. Und bald könnte die deutsche Weinlandschaft ohnehin vielfältiger werden.

  • Kommentare
mehr