Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Plätzchen backen bei Lebensmittelunverträglichkeit - was tun?

ANZEIGE Plätzchen backen bei Lebensmittelunverträglichkeit - was tun?

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit. Es wird also wieder kräftig gebacken in Deutschlands Küchen. Überall riecht es nach Zimtsternen und Vanillekipferln. Allerdings haben sich Küchen und das Back-Verhalten in Deutschland stark verändert.

Statt Gasherden und alten Buffetschränken aus der Jahrhundertwende gibt es heute Küchenmöbel nach Maß, statt gusseisernen Pfannen gibt es Induktionsgeschirr und Schnellkochtöpfe. Wurde früher noch Uromas Rezept aus dem handgeschriebenen Rezeptbuch benutzt, erfreuen sich die heutigen Internet-Nutzer an kostenlosen Rezepten aus dem World Wide Web, bei denen Bewertungen anderer Nutzer gleich mitgeliefert werden. Und noch etwas hat sich stark verändert, denn schon lange verträgt nicht mehr jeder die Standard-Plätzchen.

Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien

sind mittlerweile normal in Deutschland geworden. An einem Tisch mit 10 Personen wird man unter den Gästen mittlerweile mindestens eine Person mit einer

Lactoseintoleranz

finden und vielleicht eine weitere, die kein Gluten verträgt. Letzteres, die sogenannte

Zöliakie

, eine Unverträglichkeit gegen das in vielen Getreiden vorkommende Klebereiweiß, ist gerade für das Plätzchenbacken ausschlaggebend, denn hier wird mit Mehl gearbeitet. Während unter Gluten-Unverträglichkeit noch verhältnismäßig wenige Deutsche leiden, leidet in Deutschland bereits jeder siebte Bürger an der Lactoseintoleranz, das heißt, man kann Milchzucker nicht gut verdauen, wie er in Milch, Joghurt, Käse und Butter vorkommt. Eine Katastrophe für alle passionierten Plätzchenbäcker.

Spezielle Produkte für Allergiker zu finden ist leichter als man denkt

Wer

Plätzchen für Allergiker

backen möchte, muss aber nicht verzweifeln, denn heutzutage erhält man in jedem gut sortierten Supermarkt bereits viele

spezielle Produkte

. Genauso, wie helle Möbel für das Badezimmer in die Nasszelle passen müssen, müssen die Zutaten zur jeweiligen Allergie oder Unverträglichkeit passen. In vielen Supermärkten sind die Produkte sogar schon im Kühlregal auffällig markiert oder sortiert. Diät-Lebensmittel für Diabetiker sind genauso einfach zu finden wie Mehl für Menschen mit Zöliakie und Milch für lactoseintolerante Personen. Vertragen Freunde den Milchzucker nicht, verwendet man einfach lactosefreie Butter, Sahne oder Schmand, dunkle Schokolade ohne Vollmilchpulver und Schokostreusel aus Zartbitter-Schokolade. Es gibt auch viele

Lebensmittel aus Soja

, die die Milchprodukte gut ersetzen können. Besonders im Bio-Laden ist die Auswahl groß. Ebenso gibt es spezielles Mehl wie Buchweizenmehl, Maismehl oder Kastanienmehl, das Menschen mit einer Gluten-Unverträglichkeit gut vertragen. Somit steht dem Backvergnügen in der Adventszeit auch im 21. Jahrhundert nichts mehr im Weg.

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ernährung