Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Der Nächste bitte - Die Liebe in den Zeiten der Dating-Apps

Familie Der Nächste bitte - Die Liebe in den Zeiten der Dating-Apps

Mit einer Weinflasche in der Hand stand Emma Gruber* etwas nervös am Berliner Landwehrkanal. Sie war verabredet - doch mit wem, wusste sie nicht so genau. Was sie wusste: Er mag guten Wein und ist 32 Jahre alt.

Voriger Artikel
Der Lack ist ab - So lassen sich Beziehungskrisen meistern
Nächster Artikel
Wohnen im Alter: Alternativen zu den eigenen vier Wänden

Die Dating-App Lovoo sucht die Umgebung nach möglichen Partnern ab.

Quelle: Lovoo GmbH

Berlin. Ein Foto von ihm hatte sie auch schon gesehen. Kennengelernt hat die 25-Jährige den jungen Mann über OKCupid, eine Dating-Plattform im Internet, die es auch als App gibt. Gruber wusste außerdem, dass sie und ihre Verabredung zu 95 Prozent miteinander matchen - zusammenpassen also.

Im vergangenen Jahr sind Dating Apps populär geworden. Das Prinzip ist immer ähnlich: Apps wie

Tinder,

Happn oder

Lovoo funktionieren standortbasiert. Je nach App kann man einen kleinen Steckbrief anlegen und Menschen in der Nähe kennenlernen.

 

Bei Tinder etwa sieht man zunächst nur die Fotos potenzieller Partner: Wer das Foto mit dem Finger nach links wischt, verschmäht das Angebot, wer nach rechts wischt, möchte den anderen näher kennenlernen. Bei

OKCupid hingegen beantworten Nutzer Fragen wie "Glaubst du, Frauen haben die Pflicht, sich die Beine zu rasieren?". Die App berechnet dann anhand der Antworten, wie gut zwei Nutzer zusammenpassen.

 

Gruber findet, für das Online-Dating via App muss sich niemand schämen. Sie glaubt: "Die Apps haben Online-Dating salonfähig gemacht. Es hat nicht mehr diesen verstaubten oder gar verzweifelten Touch." Sie hätte ohne App in so kurzer Zeit niemals so viele Verabredungen gehabt. Es blieb nicht bei dem jungen Mann am Landwehrkanal - es folgten viele weitere Dates, gute und schlechte. "Im echten Leben, also ohne App, wäre ich bei manchen vielleicht länger dran geblieben, hätte der Sache eine Chance gegeben." So galt meist schnell: der Nächste bitte.

"Menschen werden zur Ware, bekommen einen Schnäppchencharakter", sagt der Paartherapeut Rüdiger Wacker. Und das hat Einfluss auf die Partnersuche: Warum mit dem Erstbesten zufriedengeben? Das Angebot ist schließlich fast unendlich. Wir glauben dann, es kann immer noch jemand Besseren geben - die Dating-App ist wie Netz und doppelter Boden, eine Absicherung.

Es ist ratsam, von der App so schnell wie möglich in die Realität zu wechseln. "Wer zu lange hin- und herschreibt, glaubt, den anderen zu kennen", erklärt Beziehungscoach Dominik Borde. Dann entsteht schnell eine Illusion, Nutzer bekommen eine irrige Vorstellung vom anderen. Borde empfiehlt, vor einem Date erstmal zu telefonieren. So kann man schon mal schauen, ob man sich versteht, macht es dem anderen aber nicht zu einfach. "Man will ja keine leichte Beute sein."

Außerdem kann man so abklopfen, wie vertrauenswürdig die Stimme ist, sagt Bianca Biwer von der Hilfsorganisation Weisser Ring. Denn bei einem Blind Date weiß man schlussendlich nie, mit wem man es wirklich zu tun hat. "Das erste Treffen sollte unbedingt an einem neutralen und öffentlichen Ort stattfinden."

Auch Gruber hätte nie einen Wildfremden einfach zu sich nach Hause eingeladen. Ihr Profil auf der Dating-App hat sie mittlerweile gelöscht. "Da waren immer nur die gleichen Leute, irgendwann hatte ich das Gefühl, ich kenne jedes Profil." Doch das ist nur die halbe Wahrheit: Gruber hat jemanden kennengelernt - über die App. Und mit dem will sie es jetzt versuchen, ganz ohne Netz und doppelten Boden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Belantis - Infos und Events
    Belantis - Infos und Events

    Belantis - das AbenteuerReich im Herzen Mitteldeutschlands. Hier gibt es Neuigkeiten und alle Infos zu den Events! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr