Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Muttertag: Schöne Tradition oder ausgedientes Klischee?

Familie Muttertag: Schöne Tradition oder ausgedientes Klischee?

Ob ein Strauß Blumen oder mal im Haushalt helfen: Am Muttertag (10. Mai) wollen viele Kinder ihre Mutter ehren und sich bei ihr bedanken. Gegner finden, der Tag bediene ausgediente Rollenklischees.

Voriger Artikel
"Kompetenzen wie gute Manager": Was Alleinerziehenden hilft
Nächster Artikel
Wenn der Großeltern-Traum zerplatzt

Nicht jede Mutti freut sich am Muttertag über Blumen. Manche Frauen finden, dieser Tag reduziert sie nur auf die Mutterrolle.

Quelle: Patrick Lux

Fürth. inden, der Tag bediene ausgediente Rollenklischees. Befürworter argumentieren, es sei eine schöne Familientradition. "Jede Familie muss individuell schauen, ob sie den Tag feiert", sagt Andreas Engel von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. Einige Argumente, die dafür und dagegen sprechen:

 

Pro:

 

Besonders kleine Kinder freuen sich, an diesem Tag ihrer Mutter etwas Gutes zu tun. "Der Tag kann ein Ausdruck kindlicher Bindung an die Mutter sein", sagt Engel. Für die Kleinen trifft der Tag mitten ins Herz: Sie zeigen ihrer Mutter, wie gern sie sie haben und sind glücklich, wenn Mama sich freut. Vielen Kindern macht es Freude, etwas zu basteln und dann zu verschenken. "Kinder gehen ganz offen und naiv auf diesen Tag zu", erklärt Engel. Auch wenn sie eigentlich wegen etwas sauer auf die Mutter sind, vergessen sie das an diesem Tag.

Wer sich an der Kommerzialisierung des Tages durch die Blumenhändler stört, kann den Muttertag zum Beispiel für einen gemeinsamen Familienausflug nutzen. "Dann hat der Tag etwas, das die ganze Familie berührt und wird zum Gemeinschaftserlebnis", erklärt Engel. Das schafft schöne Erinnerung für alle. Außerdem ist es etwas, das besonders ältere Kinder anspricht, die vielleicht nicht mehr so gern basteln oder ihr Taschengeld nicht für Geschenke oder Blumen ausgeben möchten.

 

Kontra:

 

Die Idealisierung der Mutter an diesem Tag hat mit der Realität nichts zu tun, sagt Engel. "Frauen werden auf die Mutterrolle reduziert - das ist ein ganz konservatives Weltbild." Außerdem muss man sich fragen: Ist es wirklich sinnvoll, die Mutter an diesem einen Tag im Jahr ins Zentrum zu stellen? Wäre es nicht besser, sie das ganze Jahr über zu würdigen? "Wenn die Mutter an einem Tag so überhöht wird, ist das vielleicht auch ein Zeichen dafür, dass ihre Arbeit im Alltag mit Füßen getreten wird." Interessant ist auch der Vergleich mit dem Vatertag: Üblicherweise ziehen hier Männer mit reichlich Alkohol durch die Lande. "Das sind schon zwei sehr unterschiedliche Herangehensweisen", sagt Engel.

Wenn Eltern den Muttertag in der Familie nicht feiern möchten, sollten sie ihren Kindern die Gründe dafür erklären und deutlich machen, was sie stört. "Gerade bei kleineren Kindern ist das natürlich nicht leicht, weil sie das möglicherweise gar nicht verstehen", sagt Engel. Wenn dann etwa im Kindergarten noch gemeinsam für den Muttertag gebastelt wird, ist es umso schwieriger. "Es ist gut, wenn in der Familie eine innere Distanz zu dem Tag geschaffen wird." So können Eltern ihm eine neue Bedeutung geben - weg von dem, was sie eigentlich daran stört. Der Muttertag kann etwa einfach zum Familientag werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Belantis - Infos und Events
    Belantis - Infos und Events

    Belantis - das AbenteuerReich im Herzen Mitteldeutschlands. Hier gibt es Neuigkeiten und alle Infos zu den Events! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr