Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 19 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dividende wird nach Ausschüttung von Kurs abgezogen

Finanzen Dividende wird nach Ausschüttung von Kurs abgezogen

In Zeiten niedriger Zinsen können Dividendenaktien eine Alternative für Anleger sein. Bei der Suche nach geeigneten Papieren sollten Aktionäre ihren Blick aber nicht nur auf die Höhe der Ausschüttung richten.

Voriger Artikel
Was Anleger bei Aktien beachten sollten
Nächster Artikel
Bootseigner brauchen separate Haftpflichtversicherung

Das Beratungsunternehmens EY prognostiziert: Die Dax-Konzerne werden in diesem Jahr insgesamt 31,7 Milliarden Euro ausschütten.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Düsseldorf. Viele Aktiengesellschaften beteiligen ihre Aktionäre am Gewinn. Allein in diesem Jahr schütten die im Dax notierten Unternehmen nach Berechnungen des Beratungsunternehmens EY voraussichtlich insgesamt 31,7 Milliarden Euro aus - neun Prozent mehr als im Vorjahr.

Über die Höhe der Dividende wird auf der Hauptversammlung entschieden. Das jeweilige Papier wird nach der Ausschüttung "ex Dividende" gehandelt, erklärt Jürgen Kurz von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz in Düsseldorf. Das bedeutet, die Höhe der Dividende ist vom Aktienwert abgezogen worden. Ein Beispiel: Der Aktienkurs liegt bei 40 Euro. Die Dividende pro Aktie liegt bei 1,50 Euro. Dann sinkt der Kurs nach der Ausschüttung auf 38,50 Euro. "Wenn die Geschäftsaussichten für das Unternehmen aber gut sind, sind solche Abschläge in der Regel schnell wieder aufgeholt", erklärt Kurz.

Nicht nur die Höhe der Dividende spielt bei der Auswahl eine Rolle. "Wichtiger ist, dass sie in der Vergangenheit kontinuierlich gezahlt wurde", sagt Kurz. Noch besser ist es, wenn es Unternehmen gelingt, die Dividende stetig zu erhöhen. "Das ist ein Hinweis auf solide wirtschaftende Firmen." Und: "Die Dividende sollte aus dem erzielten Gewinn gezahlt werden, nicht aus den Rücklagen." Denn das kann ein Zeichen für wirtschaftliche Schwierigkeiten sein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr