Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Empfänger des Nachlassgroßteils kann Alleinerbe werden

Verbraucher Empfänger des Nachlassgroßteils kann Alleinerbe werden

In Testamenten werden auch einzelne Gegenstände bestimmten Personen zugewiesen. Was viele nicht wissen: Das Gesetz sieht darin eigentlich keine Erbeinsetzung, sondern nur einzelne Vermächtnisse.

Voriger Artikel
Keine Raucherentwöhnung auf Kosten der Krankenversicherung
Nächster Artikel
Wer ist die Witwe? BGH weist Klage zu Lebensversicherung ab

Der letzte Wille - oft hat er juristisch einen anderen Klang als vom Verfasser gedacht. Vermacht man einer Person den Großteil seines Besitzes, kann diese dadurch zum Alleinerben werden.

Quelle: Jens Büttner

Düsseldorf. Werden aber einer Person fast alle Nachlassgegenstände vermacht, kann diese Person unter Umständen als Alleinerbe gelten.

In dem von der

Arbeitsgemeinschaft Erbrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitgeteilten Fall ging es um das Testament eines Studenten. Darin hatte er geschrieben: "Testament - Sehr geehrte Damen und Herren, ich vermache sämtliche Sachgüter in dieser Wohnung H. Mein gesamtes Bargeld ebenso ... ." Sein Nachlass enthielt aber neben der Wohnung und dem Bargeld unter anderem noch ein Auto und Geldanlagen. H. begehrte einen Erbschein, der ihn als Alleinerben ausweist. Das Nachlassgericht verweigert dies.

 

Zu Unrecht: Zwar lautet die Grundregel, dass derjenige, dem nur einzelne Gegenstände zugedacht sind, nur ein Vermächtnis erhält und nicht Erbe wird. Als solcher müsste er sich dann an die Erben wenden und von ihnen die zugedachten Gegenstände verlangen. Alle anderen Gegenstände erhielten die gesetzlichen Erben.

Werden aber sämtliche oder zumindest die weit überwiegenden Nachlassgegenstände von einem juristisch nicht vorgebildeten Erblasser einer bestimmten Person zugewendet, ist dieser als Alleinerbe anzusehen. Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf (Az.: I-3 Wx 197/14).

So auch hier: Die örtliche Bezeichnung "Wohnung" erfasst bei verständiger Würdigung auch den Garagenstellplatz. Damit sollte H. auch das Auto erhalten. Spricht der Erblasser von "Bargeld", so fällt hierunter nicht nur Geld in Münzen oder Scheinen, sondern auch Geldanlagen, sprich alle liquiden Vermögenswerte. Da hier weitere Nachlassgegenstände nicht vorhanden waren, ist H. Alleinerbe.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr