Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Heizölpreise mehrfach und gründlich vergleichen

Verbraucher Heizölpreise mehrfach und gründlich vergleichen

Der Winter naht, und die Preise sind im Keller: Wer mit Öl heizt, mag sich da zum schnellen Zuschlagen verleiten lassen. Zeit für einen gründlichen Preisvergleich sollten sich Verbraucher aber auch jetzt nehmen. Denn im besten Fall sparen sie so mehrere 100 Euro.

Voriger Artikel
Essig statt Weichspüler: Was an Waschmythen dran ist
Nächster Artikel
Kleine Beträge per Dauerauftrag zur Seite legen

Wer Heizöl möglichst günstig erwerben will, sollte Preise vorab sehr gründlich vergleichen.

Quelle: Patrick Pleul

Berlin. Der günstigste Preis für Heizöl lässt sich bequem per Internet ermitteln. Vor der Bestellung sollten Verbraucher aber immer mehrere Vergleichsrechner bemühen und dabei auch das Kleingedruckte im Blick haben.

Wichtig ist dabei unter anderem, die Endpreise und nicht den Preis pro 100 Liter zu vergleichen. Darauf weist die Stiftung Warentest in ihrer Zeitschrift "Finanztest" (Ausgabe 12/2015) hin. Denn Gebühren wie die Lieferkosten oder der Gefahrgutaufschlag sind darin oft nicht enthalten.

Abseits des Preises gilt es beim Anbietervergleich, auch noch andere Details zu beachten: Gerade bei günstigen Lieferanten kann es nach Angaben der Warentester zum Beispiel mehrere Wochen dauern, bis der Tanklaster vor der Tür steht. Auch die Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte anderer Käufer gilt es zu beachten. Und wer es ganz genau wissen will, kann über die Vergleichsportale häufig auch Firmenporträts und die Geschäftsbedingungen der Lieferanten abrufen.

Den besten Vergleichsrechner für Heizölpreise gibt es nicht. Je nach Wohnort und aktueller Region liefern verschiedene Portale unterschiedlich gute Ergebnisse, so die Experten. Ein Grund dafür ist, dass nicht alle Rechner die gleichen oder gleichermaßen viele Heizölhändler berücksichtigen. Alternativ können Verbraucher Heizöl bei einigen großen Händlern auch direkt im Netz bestellen. In den meisten Fällen finden die Vergleichsrechner aber etwas günstigere Preise.

Wer Preise gründlich vergleicht, spart im besten Fall jede Menge Geld: Im Test lag die Differenz zwischen dem teuersten und dem günstigsten Preis für 2500 Liter Heizöl bei 326 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr