Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Keine Panik bei fallendem Dax-Kurs

Finanzen Keine Panik bei fallendem Dax-Kurs

Kursrutsch an der Börse: Der anhaltende Kurseinbruch der Börsen in Asien hat den Deutschen Aktienindex Dax unter die Marke von 10 000 Punkten gedrückt. Anleger fragen sich jetzt, wie sie darauf reagieren sollen.

Voriger Artikel
Suppe versalzen - Die Rechte von Restaurant-Gästen
Nächster Artikel
Riester-Förderung für Investition in Wohneigentum

Ser Dax ist stark gefallen. Anleger sollten dennoch ruhig bleiben.

Quelle: Christoph Schmidt

Düsseldorf. Der gefallene Dax-Kurs dürfte viele Anleger verunsichern. Jürgen Kurz von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) in Düsseldorf beruhigt: "Keine Panik!"

Jürgen Kurz rät Aktienanlegern, langfristig zu denken und den Markt weiter zu beobachten. Sie sollten sich die Dax-Entwicklung der letzten zehn Jahre ansehen, ergänzt Professor Martin Weber vom Institut für Investmentbanking an der Universität Mannheim. "Damals stand der Dax bei rund 5000 Punkten. Schwankungen sind also normal. Was runter geht, geht auch wieder hoch."

Allgemein gilt: Je breiter die Geldanlage gestreut ist, umso geringer ist das Risiko. Generell lohnt es sich, einmal im Monat das eigene Depot zu überprüfen. "Hier kann ich mir die Frage stellen: Würde ich mein Geld wieder in die Aktie investieren, und überzeugt mich das Geschäftsmodell immer noch?", erläutert Kurz. Falls nicht, rät er dazu, die Konsequenzen zu ziehen. Das bedeutet: Die Aktie zu verkaufen - notfalls auch mit Verlust. Das gilt aber nur, wenn man längerfristig nicht mehr von der Anlage überzeugt ist.

Mit Blick auf den deutschen Leitindex sind beide Finanzexperten allerdings davon überzeugt, dass die deutsche Wirtschaft gut dasteht und der Dax in den kommenden Jahren weiter steigen wird. Wer dennoch über einen Verkauf nachdenkt, sollte sich nicht von Emotionen leiten lassen, warnt Kurz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr