Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Löcher auf Parkstreifen: Gemeinde haftet für Schaden am Auto

Verbraucher Löcher auf Parkstreifen: Gemeinde haftet für Schaden am Auto

Wer sein Auto auf einem Parkstreifen abstellt, rechnet dort nicht unbedingt mit Löchern im Boden. Gerät ein Reifen in eine Vertiefung, und die Karosserie setzt auf, muss die Gemeinde unter Umständen für Schäden haften - etwa wenn sie Kontrollpflichten nicht erfüllt.

Voriger Artikel
Kursschwankungen nach Brexit: Als Anleger Ruhe bewahren
Nächster Artikel
Gasanbieter wechseln: Wie Verbraucher sparen können

Immer wieder gibt es Ärger um Straßenschäden.

Quelle: Holger Hollemann

Berlin. Gerät ein Autoreifen auf einem Parkstreifen in ein Loch, muss die Gemeinde für Schäden am Wagen unter Umständen haften. Das gilt insbesondere, wenn sie ihre Kontrollpflichten nicht erfüllt hat. Das entschied das Oberlandesgericht Naumburg.

In dem verhandelten Fall, über den die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet, fuhr ein Mann mit seinem Wagen auf einen unbefestigten Parkstreifen neben einem Krankenhaus. Er sah ein Loch nicht und geriet mit einem Reifen in die Vertiefung. Dabei setzte die Karosserie auf. Der Fahrer verlangte von der Gemeinde Schadenersatz.

Die Richter gaben dem Mann teilweise Recht (Az.: 12 U 158/14). Sie verurteilten die Gemeinde zu einer Teilzahlung von 1200 Euro. Zu einem Viertel musste der Mann selbst haften. Die Gemeinde hatte dort einen Baum fällen lassen und das Loch mit dem Fräsmaterial befüllt. Organisches Material sei nach Auffassung der Richter aber ungeeignet, da es in der Regel zerfällt und nachgibt. In so einem Fall muss die Gemeinde regelmäßig kontrollieren, ob sich der Bereich abgesenkt hat. Kommt sie dieser Pflicht nicht nach, liegt ein Verstoß gegen die Verkehrssicherheit vor. Denn die Gemeinde sei auf einem unbefestigten Parkstreifen für ein gefahrenloses Befahren verantwortlich. Zumal den Parkstreifen neben einem Krankenhaus viele Besucher nutzten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr