Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neukauf lohnt sich kaum: Alte Bundesanleihen halten

Finanzen Neukauf lohnt sich kaum: Alte Bundesanleihen halten

Kurz vor der Entscheidung der Briten über den Brexit wächst die Sorge vor schwankenden Kursen. Die Nachfrage nach sicheren Anlagen steigt. Eine Folge: Zehnjährige Bundesanleihen haben erstmals in ihrer Geschichte eine negative Rendite. Wie sollen Anleger jetzt handeln?

Voriger Artikel
Szenario Brexit: Hinweise für Briten-Anleger
Nächster Artikel
Toilette gesucht: Wann Gaststätten Klos haben müssen

Schon seit Tagen kaufen Anleger verstärkt deutsche Staatsanleihen - aus Furcht vor Turbulenzen im Falle eines britischen EU-Austritts.

Quelle: Ralf Hirschberger

Düsseldorf. Der Kauf von deutschen Bundesanleihen mit zehnjähriger Laufzeit lohnt sich für Anleger derzeit kaum. Durch die starke Nachfrage sind sie auf ein historisches Tief mit negativer Rendite gerutscht - der Zinssatz fiel am Dienstag auf minus 0,004 Prozent.

"Von einem Neukauf würde ich in einer solchen Situation abraten". Das sagt Ralf Scherfling von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Drei Tipps für Geldanleger zur aktuellen Lage:

Investieren: Wer auf Sicherheit setzen will, sollte andere Produkte wählen, die derzeit keine Negativverzinsung aufweisen - also das Geld auf ein Tagesgeldkonto mit rund 0,1 Prozent packen, auf ein Sparbuch oder auf andere Einlagen setzen. "Die Sicherheit der Produkte ist aufgrund der Einlagensicherung vergleichbar mit deutschen Bundesanleihen", erläutert Scherfling. Und es sei besser wenig Zinsen zu bekommen, als gar keine oder sogar Minuszinsen zu kassieren.

Halten: Anleger, die bereits vor Jahren Bundesanleihen gekauft haben, sollten diese nun behalten, rät Scherfling und nennt ein Beispiel: Wer im November 2008 in zehnjährige Staatsanleihen investiert hat, bekam 3,75 Prozent Zinsen. Hat der Anleger die Papiere für 1000 Euro gekauft, erhält er immerhin 37,50 Euro Zinsen pro Jahr.

Verkaufen: Braucht man dringend Geld, lohnt sich jetzt der Verkauf älterer Bundesanleihen, die in der Vergangenheit noch besser verzinst angeboten wurden. "Der Kurs liegt derzeit über 100 Prozent, da das Zinsniveau gesunken ist", sagt Scherfling. Ein Beispiel: Beträgt der ursprüngliche Nennwert 100 Euro, würde der Anleger dafür derzeit 111 Euro bekommen - als Ausgleich für die Zinsen der kommenden Jahre, die er durch einem Verkauf verliert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr