Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Onlineshop muss bei Widerrufsbelehrung Kontaktdaten nennen

Verbraucher Onlineshop muss bei Widerrufsbelehrung Kontaktdaten nennen

Das Widerrufsrecht ist beim stressfreien Shoppen im Internet eine große Hilfe: Fehlkäufe lassen sich damit ohne große Probleme wieder zurückschicken. Der Teufel steckt jedoch wie so oft im Detail - nicht nur für Kunden, auch für Händler.

Voriger Artikel
Verletztenrente auch bei einseitiger Arthrose im Knie
Nächster Artikel
Auskommen mit dem Einkommen: Spartipps für den Ruhestand

Wer im Internet einkauft, sollte einen genauen Blick auf die Widerrufsbelehrung werfen. Fehlen etwa die Kontaktdaten, können Kunden keinen Widerruf erklären.

Quelle: Jens Büttner

Berlin. Onlineshops müssen Kunden ausdrücklich und vollständig über ihr Widerrufsrecht informieren. Dazu gehören auch die Kontaktdaten des Unternehmens, also zum Beispiel Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse.

Ohne die Kontaktdaten ist die sogenannte Widerrufsbelehrung unvollständig, erklärt die Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein (DAV). Sie beruft sich dabei auf ein Urteil des Landgerichts Bochums (Az.: I-13 O 102/14).

Mit dem Widerrufsrecht können Verbraucher die meisten im Internet gekauften Produkte innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückgeben. Seit Juni 2014 müssen sie den Widerruf jedoch ausdrücklich erklären, entweder über ein Formular des Händlers oder formlos, zum Beispiel per Mail oder Fax.

In dem konkreten Fall hatte ein Onlinehändler seine Kunden zwar über das Widerrufsrecht und die Erklärungspflicht informiert. Telefonnummer oder E-Mail-Adresse des Unternehmens musste der Käufer aber im Impressum nachschauen. Ein Konkurrent schickte daraufhin erst eine Abmahnung und reichte dann Klage ein. Das Urteil gibt ihm Recht: Eine vollständige Widerrufsbelehrung müsse - falls vorhanden - Telefon- und Faxnummer sowie die E-Mail-Adresse des Händlers nennen, so die Richter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr