Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Testament oder Vollmacht? - Regelung muss eindeutig sein

Verbraucher Testament oder Vollmacht? - Regelung muss eindeutig sein

Jeder kann handschriftlich und unterschrieben ein Testament machen. In diesem wird die Erbfolge bestimmt. Was aber gilt, wenn das "Testament" jemanden "bevollmächtigt"? Hier kommt es darauf an, wie eindeutig die Regelungen im Testament sind.

Voriger Artikel
Nichts Privates! Versicherung auf dem Weg zur Pause
Nächster Artikel
Arm trotz Arbeit? Wie man in die Schuldenfalle rutscht

Ein Testament ist der letzte Wille eines Menschen. Um Angehörigen Streit zu ersparen, sollten die Formulierungen möglichst genau sein.

Quelle: Jens Büttner

Rostock. In dem Fall verfügte eine Mutter von fünf Kindern handschriftlich, dass einer ihrer Söhne nach ihrem Ableben über ihr "gesamtes Vermögen bevollmächtigt" wird, berichtet die Arbeitsgemeinschaft Erbrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV).

Sie überschrieb dies mit "Testament" und unterschrieb das Schriftstück. Der Sohn verstarb vor seiner Mutter. Als auch diese verstirbt, hielten sich die beiden Kinder des per Testament "bevollmächtigten" Sohnes für die Erben ihrer Großmutter. Das Amtsgericht Greifswald stimmte dem zu und stellte zugunsten der beiden Enkel einen Erbschein aus. Die weiteren vier Kinder der Verstorbenen wehrten sich dagegen. Sie hielten sich selbst für die Erben.

Zu Recht, entschied das Oberlandesgericht Rostock (Az.: 3 W 98/14): Zwar hält das mit "Testament" überschriebene Schriftstück die für eine letztwillige Verfügung notwendige Form ein. Die Verstorbene muss aber auch gewollt haben, dass mit diesem Schriftstück ihre Erben bestimmt werden.

Wenn gleichzeitig die Worte "Testament" und "Vollmacht" benutzt werden, so sei dies nicht eindeutig. Ist der Sohn nicht als Alleinerbe eingesetzt, so sind auch dessen Kinder nicht seine Ersatzerben geworden. Es tritt die vom Gesetz vorgesehene Erbfolge ein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr