Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
BAföG, Stipendium & Co. – Kopf frei fürs Studium

Studienfinanzierung BAföG, Stipendium & Co. – Kopf frei fürs Studium

Im Oktober beginnt das Wintersemester und mancher Studierender, sei er nun Erstsemester oder kurz vorm Abschluss, macht sich Gedanken über seine finanzielle Situation. Denn wer studiert, braucht Geld. Zwar wurde das BAföG erst im August angehoben, aber nicht jeder hat Anspruch auf Unterstützung vom Staat.

Voriger Artikel
Wie kann ich im Ruhestand den Lebensstandard halten?
Nächster Artikel
Wofür nehmen die Deutschen einen Kredit auf?
Quelle: Fotolia.com - sebra

Mehr Geld dank BAföG-Erhöhung

Im Sommer gab es für BAföG -Empfänger eine erfreuliche Nachricht: Der Förderhöchstsatz für Studierende, die nicht mehr bei ihren Eltern wohnen, steigt ab August 2016 um rund 9,7 Prozent auf bis zu 735 Euro. Wie viel man tatsächlich bekommt, hängt aber stark vom Einkommen der Eltern und dem eigenen Vermögen ab. Berücksichtigt werden auch die aktuellen Lebensumstände oder wo man krankenversichert ist. Nach dem Studium muss man allerdings die Hälfte der erhaltenden Summe an den Staat zurückzahlen. Was viele nicht wissen: Auch für ein Studium im Ausland kann man unter bestimmten Bedingungen BAföG beantragen. Gleiches gilt für ausländische Studierende, die eine dauerhafte Bleibeperspektive haben und in Deutschland studieren möchten.

 

Stipendien: Informieren lohnt sich!

Vor allem Studierende mit besonderen Fähigkeiten, politischen, weltanschaulichen, religiösen Ansichten oder hohem sozialen Engagement sollten den Aufwand nicht scheuen und sich für ein Stipendium bewerben. Zu den größten Stiftungen Deutschlands zählen die Studienstiftung des deutschen Volkes, die Hans-Böckler-Stiftung und das Evangelische Studienwerk e.V. Villigst. Sie zusammen vergeben allein rund 10.300 Stipendien. In den meisten Fällen erhalten die Stipendiaten finanzielle Unterstützung in Form von monatlichen Geldzuwendungen. Diese müssen nach dem Studium auch nicht zurückgezahlt werden. Wer sich für ein Stipendium interessiert, sollte jedoch beachten, dass er die Ansichten des Stifters nachvollziehen und vertreten kann. Um bei der Stipendiensuche erfolgreich zu sein, ist eine gründliche Recherche wichtig, denn es gibt viele kleine Stiftungen, die ihre Stipendien mitunter nicht vergeben können, da keine Bewerbungen eingehen. Informationen rund ums Thema Stipendium gibt es auf www.stipendienlotse.de.

 

Sicher und unabhängig finanzieren

Für Studierende ohne BAföG und Stipendium, die von ihren Eltern nicht oder nur wenig unterstützt werden können, bleibt oft nur eine Alternative: ein Nebenjob. Aber der frisst viel Zeit, die man eigentlich fürs Lernen braucht. Ein Studienkredit ist hier oft eine gute Lösung. Dieser wird von Banken und Sparkassen ausgezahlt und bietet dem Studierenden eine von den Eltern unabhängige Finanzierung. Um einen Bildungskredit der Sparkasse Leipzig in Anspruch nehmen zu können, müssen Studierende für ein Vollzeitstudium eingeschrieben sein, ein Girokonto bei der Sparkasse besitzen und sie dürfen nicht älter als 30 Jahre alt sein. Nach einem Beratungsgespräch erhalten sie einen individuell angepassten Kredit, der bis zu 72 Monate ausgezahlt werden kann. Ist das Studium beendet, folgt die Rückzahlungsphase von maximal zehn Jahren.

Termine für ein Beratungsgespräch können Sie über www.sparkasse-leipzig.de vereinbaren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Finanztipps der Sparkasse Leipzig - ANZEIGE

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und weitere asisi-Projekte in Dresden, Berlin und anderen Städ... mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr