Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Die Basis für mehr Rendite legen

ANZEIGE Die Basis für mehr Rendite legen

Bei den aktuellen niedrigen Sparzinsen ist es nicht leicht, sein Geld für sich arbeiten zu lassen. Und so haben viele Menschen größere Summen auf Girokonten oder Sparbüchern gebunkert, wo sie kaum Zinsen bringen.

Voriger Artikel
Der deutsche Mittelstand wartet ab
Nächster Artikel
Schnelle Finanzierung mit dem Kredit to go!

Die Börsenmetropole Frankfurt am Main

Quelle: nmann77 - Fotolia.com

Dabei gibt es Möglichkeiten, mehr aus seinem Ersparten herauszuholen, beispielsweise mit der Deka-BasisAnlage, einem vermögensverwaltenden Fonds, der auf die Risikobereitschaft des Anlegers abgestimmt ist.

Die Deka-BasisAnlage bündelt aussichtsreiche Fonds unterschiedlicher Anlageklassen, Währungen, Branchen, Länder und Regionen. Welche Fonds das sind, entscheidet das Fondsmanagement der Deka je nach Marktlage. Dabei sorgen beispielsweise Rentenfonds für die nötige Stabilität der Anlage, während mit Aktienfonds höhere Renditen erzielt werden können. Sollten an den Märkten schwierige Zeiten eintreten, senkt das Fondsmanagement die Aktienfondsquote. Je nachdem wie risikobereit der Anleger ist, stehen verschiedene Varianten zur Verfügung:

•    

Deka-BasisAnlage A20:

Bei dieser Variante geht es eher mit gemächlichem Tempo voran. Aufgrund einer niedrigen Aktienfondsquote von 0 bis 20 Prozent ist sie eine gute Wahl für Anleger, die sich eine solide Anlage mit geringerem Risiko wünschen.

•    

Deka-BasisAnlage A40:

Diese eignet sich mit ihrer mittleren Aktienfondsquote von 0 bis 40 Prozent für Anleger, die mehr Chancen nutzen möchten und dafür bereit sind, ein höheres Risiko einzugehen als bei A20.

•    

Deka-BasisAnlage A60:

Je nach Markteinschätzung des Fondsmanagements liegt die Aktienfondsquote zwischen 0 und 60 Prozent – das sorgt für höhere Chancen, birgt aber ein höheres Risiko im Vergleich zu A20 und A40.

•    

Deka-BasisAnlage A100:

Hierbei besteht die Möglichkeit, vermögenswirksame Leistungen anzulegen, wobei die Aktienfondsquote flexibel zwischen 60 und 100 Prozent liegt. Es ist die Variante mit den größten Chancen und den höchsten Risiken.

Bei den Varianten A20, A40 und A60 besteht das Ziel des Kapitalerhalts, das heißt, zumindest das eingesetzte Kapital (abzüglich Ausgabeaufschlag) soll nach einer Mindesthaltedauer erhalten bleiben. Außerdem wird angestrebt, einmal erreichte Höchststände nach Ablauf eines bestimmten Zeitraums wieder zu erzielen oder gar zu übertreffen. Dass das Kapitalerhaltziel bzw. die Höchststände tatsächlich erreicht werden, ist allerdings nicht garantiert, denn grundsätzlich unterliegen Investmentfonds Wertschwankungen am Aktienmarkt, die auch zu Verlusten führen können.

Welche der Anlagevarianten zu Ihnen passt, erfahren Sie bei einem Beratungstermin in einer Filiale der Sparkasse Leipzig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Finanztipps der Sparkasse Leipzig - ANZEIGE

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr