Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eigenheim lohnt auch bei kleinerem und mittlerem Einkommen

ANZEIGE Eigenheim lohnt auch bei kleinerem und mittlerem Einkommen

Haben wir genug gespart dafür? Können wir uns das leisten? Gerade in Haushalten mit geringen Einkünften kommen häufig solche Fragen auf, wenn es um die monatlichen Ausgaben beim Kauf eines Eigenheims geht.

Die gute Nachricht: Wer einen Bausparvertrag hat, freut sich nach aktuellen Ergebnissen von TNS Infratest über mehr Geld auf der hohen Kante. Demnach legen Bausparer in Deutschland jedes Jahr gut 2.500 Euro beiseite – fast 1.000 Euro mehr als Nicht-Bausparer. Die Förderanreize zeigen vor allem bei Familien mit einem monatlichen Einkommen bis zu 2.000 Euro einen besonders großen Effekt. Diese sparen sogar 85 Prozent mehr als Haushalte ohne Bausparvertrag.

Dennoch bleiben Bedenken, ob das Geld ausreicht, um neben den alltäglichen Ausgaben des Lebens zusätzlich die Belastungen des Immobilienkaufs zu stemmen. Eine Orientierung geben hierbei die neu erstellten Referenzbudgets des Sparkassen-Beratungsdienstes „Geld und Haushalt“. Diese zeigen auf, wofür Haushalte mit verschiedenen Merkmalen (wie Anzahl der Kinder, Einkommen, Wohnsituation) monatlich ihr Geld ausgeben.

Hierbei wird deutlich, dass sich die monatliche Aufwendung einer Immobilienfinanzierung nur sehr gering von der Kaltmiete unterscheidet, die Familien in unteren Einkommensklassen bezahlen. Ein Beispiel: Ein Paar mit zwei Kindern (das jüngste ist unter sechs Jahren) hat Nettoeinkünfte bis zu 2.768 Euro. Lebt die Familie zur Miete, zahlt sie dafür laut der Referenzbudgets 690 Euro im Monat. Wohnt sie hingegen in den eigenen vier Wänden, gibt sie 704 Euro fürs Wohnen aus. Da die monatliche Belastung für eine eigene Immobilie bei Familien in unteren Einkommensklassen über alle Lebensphasen hinweg relativ konstant bleibt, ist ein Eigenheim auch hier machbar. Allerdings muss die Belastung einkommensangepasst und über einen langen Zeitraum verteilt sein.

Die Referenzbudgets wurden auf der Grundlage der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2008 des Statistischen Bundesamtes berechnet, für die bundesweit 55.000 Haushalte drei Monate lang ein Haushaltsbuch geführt haben. Die Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft (DGH) hat daraus wissenschaftlich fundiert Referenzbudgets für 84 Haushaltstypen berechnet, die unter www.geldundhaushalt.de kostenfrei abrufbar sind.

Mehr zur Immobilienfinanzierung der Sparkasse Leipzig erfahren Sie unter www.sparkasse-leipzig.de oder Sie lassen sich vor Ort in einer Filiale individuell beraten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Finanztipps der Sparkasse Leipzig - ANZEIGE

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr