Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jetzt Lohnsteuerfreibeträge für 2014 beantragen!

ANZEIGE Jetzt Lohnsteuerfreibeträge für 2014 beantragen!

Wer als Arbeitnehmer beim Lohnsteuerabzug im kommenden Jahr Freibeträge geltend machen möchte, kann diese ab sofort wieder beim Finanzamt beantragen. Durch einen Freibetrag ermäßigt sich die Lohnsteuer, die vom Gehalt abgezogen und vom Arbeitgeber einbehalten werden muss.

Mit geringem Aufwand lässt sich so mehr Nettogehalt sichern. Eine Möglichkeit, die nicht nur Pendler nutzen können.

Auch volljährige Kinder, hohe Werbungskosten (z. B. Arbeitszimmer, doppelte Haushaltsführung), außergewöhnliche Belastungen (z. B. Krankheit, Heimunterbringung), Unterhaltszahlungen oder Sondersausgaben wie Spenden und Ausbildungskosten können zu einer Ermäßigung der Lohnsteuer führen. Sonderausgaben, Werbungskosten und außergewöhnliche Belastungen müssen sich dabei in der Summe auf über 600 Euro belaufen – dieser Betrag gilt ebenfalls für Eheleute. Bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung kürzt der Arbeitgeber dann den monatlichen Bruttoarbeitslohn um den jeweiligen Freibetrag und berechnet lediglich vom gekürzten Lohn die entsprechende Steuer. Dadurch werden die voraussichtlich entstehenden Ausgaben bereits Monat für Monat berücksichtigt und nicht erst bei der Steuererklärung am Ende des Jahres.

Neue Anträge notwendig

Ungeachtet bisheriger Ermäßigungen müssen dabei für 2014 beim zuständigen Wohnsitzfinanzamt neue Anträge gestellt werden. Ausnahmen gelten lediglich für Kinderfreibeträge, Pauschbeträge für Menschen mit Behinderung oder Hinterbliebene, die bereits über das Jahr 2013 hinaus gewährt wurden. Diese Freibeträge werden ohne neuen Antrag weiterhin berücksichtigt. Mit jedem neuen Nachweis verfallen alle bisherigen Eintragungen und sind ungültig – nur der aktuellste Antrag ist wirksam. Und dieser sollte am besten noch im Dezember eingereicht werden. So wirkt sich der etwaige Freibetrag bereits ab Januar 2014 aus. Übrigens: Sollte es sich um gleiche oder geringere Freibeträge als im Vorjahr handeln, kann ein vereinfachter Antrag verwendet werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Finanztipps der Sparkasse Leipzig - ANZEIGE

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr