Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
SEPA-Übergangsfrist für Privatkunden endet

Zahlungsverkehr SEPA-Übergangsfrist für Privatkunden endet

Ab 1. Februar 2016 dürfen Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriften nur noch mit der internationalen Kontonummer IBAN erfolgen. Während das SEPA-Verfahren schon seit August 2014 für Unternehmen verbindlich ist, endet nun auch die Übergangsfrist für Privatkunden.

Voriger Artikel
Wenn der Nachbar vor meiner Haustür ausrutscht
Nächster Artikel
Neu gebaute Häuser müssen sparsamer werden
Quelle: dessauer - Fotolia.com

Banken und Sparkassen dürfen alle Zahlungen nach dem alten Verfahren, also mit Bankleitzahl und Kontonummer, von nun an nicht mehr akzeptieren. Auch alte Überweisungsformulare sind damit ungültig. Privatkunden müssen sich aber keine Sorgen machen: Alte Daueraufträge und Einzugsermächtigungen haben die Geldinstitute bereits automatisch auf das neue Verfahren umgestellt. Für Zahlungen innerhalb des SEPA-Raumes muss die BIC ab 1. Februar nicht mehr mit angegeben werden. Diese Nummer braucht man nur noch beim Zahlungsverkehr außerhalb der 34 SEPA-Staaten.

 

SEPA (Single Euro Payments Area) bezeichnet den einheitlichen europäischen Zahlungsverkehrsraum für bargeldlose Zahlungen in Euro. Zu den Teilnehmerländern gehören neben den 28 EU-Mitgliedsstaaten auch Norwegen, Island, Monaco, Liechtenstein und die Schweiz. Beim SEPA-Verfahren wurden Kontonummer und Bankleitzahl von IBAN (International Bank Account Number) und BIC (Business Identifier Code) abgelöst.

 

Vorteile des SEPA-Verfahrens

  • grenzüberschreitende Zahlungen sind einfacher zu tätigen
  • schnellere Bearbeitung (die maximale Frist für eine Überweisung beträgt nur einen Bankarbeitstag)
  • die Erstattungsfrist beträgt acht Wochen nach dem Zeitpunkt der Kontobelastung (bei einer unautorisierten Lastschrift gilt der Erstattungsanspruch bis zu 13 Monate)

Tipp: Sollten Sie bei einer Überweisung nur über Bankleitzahl und Kontonummer verfügen, erstellt Ihnen der IBAN-Rechner der Sparkasse die dazugehörige IBAN.

Bei Problemen und Fragen zum SEPA-Verfahren können Sie sich auch an die Mitarbeiter in den Filialen der Sparkasse Leipzig wenden. Mehr Informationen finden Sie im Internet unter: www.sparkasse.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Finanztipps der Sparkasse Leipzig - ANZEIGE

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr