Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sparkasse Leipzig hält Wachstumskurs

Jahresbilanz 2015 Sparkasse Leipzig hält Wachstumskurs

Die Sparkasse Leipzig konnte ihren Wachstumskurs auch im Geschäftsjahr 2015 weiter fortsetzen. Wie Vorstandsvorsitzender Dr. Harald Langenfeld bei der Bilanzpressekonferenz am 26. April in Leipzig mitteilte, verzeichnete das Institut vor allem im Kredit- und Einlagengeschäft kräftige Zuwächse.

Voriger Artikel
Welches Konto passt am besten zu mir?
Nächster Artikel
Einkaufen und Rabatte sichern

Der Vorstand der Sparkasse Leipzig bei der Bilanzpressekonferenz: Andreas Nüdling, Andreas Koch, Dr. Harald Langenfeld und Martin Bücher (v. l. n. r.)

Quelle: PR Sparkasse Leipzig

„Die Sparkasse Leipzig ist trotz anhaltender Niedrigzinsphase erfolgreich und wird ihrer Rolle als Motor für das Wirtschaftswachstum in der Region gerecht“, sagte Langenfeld. Mit dem Geschäftsjahr 2015 zeigte sich der Sparkassen-Chef insgesamt zufrieden. Zwar führte „die faktische Abschaffung der Zinsen“ bei der Sparkasse zu Einbußen im Zinsergebnis. Mit attraktiven neuen Produkten, Ausbau der regionalen Beratungskompetenz und energischen Maßnahmen zur Effizienzsteigerung gebe die Sparkasse aber „eine unternehmerische Antwort“ auf diese Situation. Als Jahresüberschuss weist die Sparkasse Leipzig 17,0 Millionen Euro aus.

 

Ihre führende Marktposition konnte die Sparkasse Leipzig auch im vergangenen Jahr behaupten. Mit den zum 1. April gestarteten neuen Kontomodellen für Privat- und Firmenkunden möchte die Sparkasse diese führende Position weiter ausbauen. „Ziel ist es, neue Kunden für unsere Konten zu begeistern und insbesondere auch vom Bevölkerungszuwachs in Leipzig zu profitieren“, erklärte Langenfeld.

 

Kreditgeschäft auf neuem Höchststand

Mit einem Zuwachs von 5,5 Prozent auf 3,682 Milliarden Euro erreichten die von der Sparkasse Leipzig ausgereichten Kredite einen neuen Höchststand. Ein wichtiger Treiber waren private Baufinanzierungen. Mit 222,4 Millionen Euro lag das Neugeschäft rund 35 Prozent über dem Vorjahr. Im Geschäft mit Firmenkunden und öffentlichen Haushalten nahm die Sparkasse Leipzig im vergangenen Jahr 543 Millionen Euro neue Finanzierungen in die Bücher. Die Kundeneinlagen erhöhten sich gegenüber dem Vorjahreszeitpunkt um 3,3 Prozent auf 7,389 Milliarden Euro. Der Trend zu kurzfristigen Anlagen hielt dabei weiter an.

 

Wertpapiere stark gefragt

Stark gefragt waren im vergangenen Jahr Anlagen in Wertpapieren. Die Sparkasse Leipzig hat ihr Beratungsangebot in diesem Segment seit 2014 deutlich ausgebaut und bietet mit ihren 52 Anlage- und Wertpapierspezialisten umfassende Beratung in den Filialen. Das für Kunden gehandelte Volumen stieg 2015 gegenüber dem starken Vorjahr noch einmal um 13,5 Prozent.

 

Beim Absatz von Lebens- und Rentenversicherungen verzeichnete das Institut einen Anstieg um 1,8 Prozent auf knapp 147 Millionen Euro. Auch hier bietet die Sparkasse mit den neuen Versicherungs- und Vorsorgespezialisten seit Mitte 2015 eine erweiterte Beratung vor Ort. Das Bauspargeschäft war mit 227 Millionen Euro erwartungsgemäß rückläufig (Vorjahr 266 Millionen Euro).

 

Neue Funktionen stellte die Sparkasse Leipzig im vergangenen Jahr für Online- und Mobile-Banking zur Verfügung. Neben dem Privatkredit können Kunden jetzt auch Modernisierungskredite im Volumen bis zu 50.000 Euro in der Internetfiliale abschließen und sich über ein eigenes Portal auch online legitimieren. Das Elektronische Postfach ermöglicht eine sichere Datenüberertragung zwischen Bank und Kunde. Mit der im vergangenen Jahr eingeführten pushTAN ist es möglich, sicheres Banking auch mit einem einzelnen mobilen Endgerät durchzuführen.

 

Rücklagen und Reserven weiter aufgestockt

Die Bilanzsumme der Sparkasse Leipzig betrug zum Jahresende 8,855 Milliarden Euro (Vorjahr 8,828 Milliarden Euro). Die Auswirkungen der aktuellen Zinssituation spiegeln sich vor allem im Zinsüberschuss wider, der sich im Jahr 2015 auf 160,3 Millionen Euro verringerte (Vorjahr 163,6 Millionen Euro). „Dank unserer Ertragsstärke sind wir erneut in der Lage, Eigenmittel und Reserven weiter zu erhöhen und damit eine verbreiterte Basis für künftige Geschäftsaktivitäten zu schaffen“, sagte der Vorstandsvorsitzende. Zum Jahresende 2015 betrug die Kernkapitalquote der Sparkasse 15,9 Prozent.

 

Größter Förderer in der Region

Für die Förderung von Kunst und Kultur, von Projekten der Sozial-, Kinder und Jugendarbeit, von Breiten- und Spitzensport sowie von Bildung, Wissenschaft und Umwelt stellte die Sparkasse im Jahr 2015 erneut knapp fünf Millionen Euro zur Verfügung. Damit ist sie der größte Förderer von gemeinnützigen Vereinen, Institutionen und Projekten in Leipzig und den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Finanztipps der Sparkasse Leipzig - ANZEIGE

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr