Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 11 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frauen sind vorsichtiger bei Geldanlagen

ANZEIGE Frauen sind vorsichtiger bei Geldanlagen

Wenn es um die Geldanlage geht, sind Frauen weniger risikofreudig als Männer. Das zeigt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Unternehmensberatung A.T. Kearney und des Marktforschungsinstituts YouGov.

Außerdem delegieren sie Finanzentscheidungen häufig an den Ehemann – oft mit folgenreichen Auswirkungen im Alter.

Laut der Studie, für die europaweit 6.000 Menschen nach ihren Gewohnheiten im Umgang mit Banken und Finanzprodukten befragt wurden, investieren Frauen deutlich weniger in Investmentprodukte, wie Aktien, Anleihen oder Fonds, als Männer. Während in Europa jeder vierte Mann in solche Wertpapiere investiert, legt nur jede sechste Frau ihr Geld auf diese Art und Weise an. Das liege vor allem daran, dass Männer sich in Finanzdingen häufig für gebildeter halten und der Rendite wegen eher bereit sind, Risiken einzugehen, so die Studie. Frauen sind hingegen tendenziell vorsichtiger und richten ihre Anlageentscheidung häufiger an ethischen oder nachhaltigen Kriterien aus.

Besonders ältere Frauen sind bei Finanzfragen zurückhaltend. Viele überlassen wichtige Entscheidungen ihren Männern. Das kann weitreichende Folgen haben. So müssen sich viele Frauen nach einer Scheidung oder dem Tod des Partners plötzlich allein um die Finanzen kümmern, worauf sie jedoch nicht vorbereitet sind. „Frauen, egal welchen Alters, sollten ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen. Am besten sie vereinbaren einen Beratungstermin in einer unserer 85 Sparkassenfilialen. Hier erhalten sie fachkundige Unterstützung bei allen Geldangelegenheiten, beispielsweise mithilfe eines kostenlosen Finanz-Checks“, sagt Andrea Drese, stellvertretende Pressesprecherin der Sparkasse Leipzig.

Auch das hat die Studie von A.T. Kearney gezeigt: Frauen wie Männer legen gerade in Zeiten von Online-Banking großen Wert auf die Beratung in der Filiale. Fast zwei Drittel aller Befragten bevorzugen die Filiale als Ort, an dem sie ein neues Bankprodukt kaufen würden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Finanztipps der Sparkasse Leipzig

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr