Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 17 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Wir sprechen die Sprache der Landwirte“

Agrarwirtschaft „Wir sprechen die Sprache der Landwirte“

Unwetterkatastrophen oder extrem niedrige Preise für Milch und Fleisch – erfolgreich eine Landwirtschaft zu führen, ist heutzutage schwerer denn je.Genau wie jedes andere Unternehmen benötigen Betriebe in der Agrarwirtschaft eine kompetente finanzielle Beratung und wenn nötig einen Kredit.

Voriger Artikel
Wie viel Eigenheim ist drin?
Nächster Artikel
Ratenzahlung: Mit der SparkassenCard Plus Wünsche erfüllen
Quelle: fotolia.com - Günter Menzel

Um landwirtschaftliche Betriebe in Finanzfragen effektiv zu unterstützen, braucht es nicht nur fundierte bankkaufmännische Kenntnisse, sondern auch praktisches und fachliches Know-how über die Landwirtschaft und die Besonderheiten, die es so in anderen Wirtschaftszweigen nicht gibt. Bei der Sparkasse Leipzig verfügen die auf den Agrarsektor spezialisierten Berater daher über die Zusatzqualifizierung „DLG-Agrarfinanzmanager“.

„Wir sprechen die Sprache der Landwirte. Durch das umfangreiche Wissen über die ländlich geprägten Regionen, wie den Landkreisen Leipziger Land und Nordsachsen lassen sich Risiken und Chancen besser einschätzen und wir können so einen größeren Handlungsspielraum für das jeweilige Unternehmen ableiten“, sagt Uwe Zschiesche, einer der fünf Senior-Firmenkundenberater mit Zusatzqualifikation „DLG-Agrarfinanzmanager“ bei der Sparkasse Leipzig.

Die Sparkasse bietet für landwirtschaftliche Unternehmen ein breites Portfolio an Finanz- und Beratungsleistungen an: vom Geschäftsgirokonto über Betriebsmitteldarlehen, um saisonale Effekte auszugleichen, bis hin zur Finanzierung für den Kauf von Boden, Maschinen, Betrieben oder auch Projektfinanzierungen für erneuerbare Energien und die Begleitung der Unternehmensnachfolge. „Dabei bieten wir ganz individuelle Lösungen an, damit eine gesunde Finanzstruktur den unternehmerischen Erfolg auch in Zukunft sichert“, so Uwe Zschiesche weiter.

Mehr Informationen zu den Finanzierungsmöglichkeiten für landwirtschaftliche Unternehmen erhalten Sie bei einem Beratungsgespräch in einer Sparkassen-Filiale sowie auf der Website der Sparkasse Leipzig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Finanztipps der Sparkasse Leipzig

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr