Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Geld vom Lohn übrig haben - Tipps und Tricks

ANZEIGE Mehr Geld vom Lohn übrig haben - Tipps und Tricks

Tag für Tag und Woche für Woche rackern sich Arbeitnehmer in deutschen Betrieben ab und müssen am Monatsende doch oft feststellen, das vom Bruttolohn nicht genug übrig bleibt.

Um das Nettoeinkommen aufzustocken, muss es jedoch nicht unbedingt eine Gehaltserhöhung sein, denn Stellschraube für einen höheren Gehaltsscheck ist in erster Linie eine clevere Steuererklärung. Denn das deutsche Steuerrecht meint es gut mit Arbeitnehmern und gewährt zahlreiche Freibeträge, die das Gehalt in Form einer Rückzahlung nachträglich erhöhen.

Erhöhte Werbungskosten absetzen

Alle Kosten, die durch den Einkommenserwerb anfallen, können steuerlich geltend gemacht werden. Interessant für die Steuererklärung sind jedoch nur Fahrtkosten und Co., die über eine Summe von 1000 Euro hinausgehen, da dieser Betrag ohnehin von den zu versteuernden Einkünften abgezogen wird. Deshalb kann es beispielsweise sinnvoll sein, die Kosten für berufliche Fortbildungen oder Reisen vor oder nach deren tatsächlichem Antritt zu überweisen, um den Pauschalbetrag in einem Jahr zu übersteigen und somit auf eine Steuerrückzahlung hoffen zu können. Wer diese dann auf einem Tagesgeldkonto anlegt, profitiert doppelt, nähere Informationen sind auf www.tagesgeld.com zu finden.

Kindergeld und Krankheitskosten

Eltern, deren Kinder durch Ausbildung oder Nebenjob Einkommen erzielen, bekommen weiterhin Kindergeld, solange die Einnahmen von Sohn oder Tochter im Jahr höchstens 8004 Euro betragen. Wird diese Summe überschritten, muss das Kindergeld komplett zurückgezahlt werden. Um dies zu verhindern, kann das kindliche Einkommen durch Werbungskosten, zum Beispiel in Form von Fachliteratur, gesenkt werden. Auch wer durch hohe Krankheitskosten einer außergewöhnlichen finanziellen Belastung ausgesetzt ist, kann dies steuerlich geltend machen. Wenn nämlich der nach persönlichem Einkommen und Höhe der Kosten festgesetzte zumutbarer Betrag überschritten wird, kann die übersteigende Summe steuermindernd berücksichtigt werden. 

Keine direkte Gehaltserhöhung

Neben Steuerrückzahlungen sorgt natürlich auch eine Gehaltserhöhung für ein Einkommensplus, das mithilfe des Tagesgeldrechners auf www.tagesgeld.com/tagesgeldrechner.html flexibel angelegt werden kann. Oft ist von der Erhöhung jedoch nicht mehr allzu viel auf der Monatsabrechnung zu finden, denn Steuern und Sozialabgaben schmelzen auch großzügige Beträge deutlich ein. Deshalb ist vorab zu überprüfen, ob nicht eine andere Anerkennung seitens des Unternehmens sinnvoll ist. Werden statt einer Gehaltserhöhung beispielsweise Kinderbetreuungskosten übernommen, profitieren Unternehmen und Arbeitnehmer, da keinerlei steuerliche Belastung anfällt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Finanzen

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr