Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Für Steuerbonus Kosten auf der Handwerker-Rechnung aufführen

Finanzen Für Steuerbonus Kosten auf der Handwerker-Rechnung aufführen

Die Kosten für Handwerker lassen sich von der Steuer absetzen. Die Maßnahmen sollten auf der Rechnung einzeln stehen. Vor allem der Lohnanteil muss gesondert aufgeführt sein.

Voriger Artikel
Benzinrechnung für Dienstwagen beim Finanzamt einreichen
Nächster Artikel
Dienstreise beim Fiskus richtig angeben

Auf der Handwerker-Rechnung muss der Lohnanteil gesondert stehen.

Quelle: Ole Spata

Berlin. Wer Ausgaben für Handwerker und andere Dienstleister von der Steuer absetzen will, braucht richtige Abrechnungen. Auf diesen muss der Lohnanteil gesondert ausgewiesen sein.

Kunden haben einen Anspruch darauf. Denn nur so können sie Handwerkerleistungen oder haushaltsnahe Dienstleistungen absetzen, erklärt Isabel Klocke vom Bund der Steuerzahler und bezieht sich auf ein Urteil des Amtsgerichtes Mülheim (Az.: 12 C 1124/14).

Im konkreten Fall verklagte ein Kunde einen Umzugsunternehmer. Der Grund: Der Rechnung ließ sich der Lohnanteil nicht konkret entnehmen. Der Kunde verlangte eine ordentlich aufgeschlüsselte Rechnung. Die Richter gaben ihm Recht: Der Unternehmer musste die Lohnkosten in der Rechnung gesondert ausweisen. Denn nur so könne der Kläger den Betrag gegebenenfalls als haushaltsnahe Dienstleistung bei der Steuer absetzen.

Einen Steuerbonus kann man nur für Arbeits-, Anfahrts- und Maschinenkosten beanspruchen. Materialkosten sind hingegen nicht absetzbar. Damit das Finanzamt die Aufwendungen berücksichtigt, muss der Kunde den Rechnungsbetrag gesondert auf das Konto des Dienstleisters überwiesen.

Grundsätzlich werden für haushaltsnahe Dienstleistungen bis zu 20 Prozent der Aufwendungen steuerlich anerkannt - maximal jedoch 4000 Euro pro Jahr. "Zahlt der Bürger beispielsweise 600 Euro für das Kehren des Gehwegs oder das Schneeschieben vor dem Haus, lassen sich mit dem Steuerbonus bis zu 120 Euro Steuern sparen", rechnet Klocke vor. Daneben können Steuerzahler für Handwerkerleistungen - etwa für Renovierungsarbeiten im und am Haus - rund 20 Prozent der Aufwendungen geltend machen. Das Finanzamt berücksichtigt davon aber maximal 1200 Euro im Jahr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Steuer-Tipps

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • Highfield Festival
    Highfield Festival

    Das war das Highfield-Festival 2015. Hier gibt's den Rückblick mit zahlreichen Fotos. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr