Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Garten
Immobilien
Die Aloe kann in ihren Blättern große Mengen Wasser speichern. Sie muss daher selten gegossen werden.

In ihren Blättern können Aloe-Pflanzen vergleichsweise viel Wasser speichern. Das sichert ihnen in ihrer Heimat, der Wüste Nordafrikas, das Überleben. Für den eher faulen Hobbygärtner ist dies ein Glücksfall - denn er muss nur selten gießen.

  • Kommentare
mehr
Immobilien
Mit elektrischen Heckenscheren lässt sich das Grün schnell stutzen. Wichtig ist bei großen Flächen eine ausreichende Laufzeit des Akkus.

Noten von "gut" bis "mangelhaft" hat die Stiftung Warentest nach einem Praxistest akkubetriebenen Heckenscheren gegeben. Die Schwächen schlechterer Geräte langen eher in der Handhabung oder Haltbarkeit.

  • Kommentare
mehr
Immobilien
Bastelvorbereitung: Nach dem Abschneiden der Hortensien-Blüten, stellt man sie am besten in eine Vase mit ein wenig Wasser. Darin können sie langsam trocknen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Die besondere Dekoration: Mit den großen, farbenfrohen Blüten der Hortensie können Hobbygärtner auch hervorragend ein Gesteck gestalten. Doch wie trocknet man die Pflanze dafür am besten?

  • Kommentare
mehr
Umwelt
Ein großes Biogaskraftwerk auf dem Gelände der Milchwirtschaftsanlage in Dedelow. Etwa acht Prozent des deutschen Ökostroms kommen aus Biogas.

Erneuerbare Energie vom Acker, das klang mal verheißungsvoll. Doch die Mais-Monokulturen wuchsen, der Biogas-Ausbau wurde gedrosselt. Dabei gibt es zum Mais eine Alternative. Sie ist nur etwas anrüchig.

  • Kommentare
mehr
Agrar
Ciro Castillo-Vega schneidet neben einem Blumenfeld zum Selbstpflücken seine Sonnenblumen. Es ist praktisch, nicht an die Öffnungszeiten von Geschäften gebunden zu sein.

Selbst pflücken und schneiden, was auf den Tisch oder in die Vase kommt: Gerade bei Menschen aus der Stadt, die keine eigenen Gärten haben, ist diese Form der Direktvermarktung von Blumen und Obst beliebt.

  • Kommentare
mehr
Immobilien
Der klassische Rhododendron braucht ganz bestimmte Bodenverhältnisse, um wachsen zu können.

Nach der Rose sind Rhododendren das am zweithäufigsten produzierte Ziergehölz in Baumschulen. Das bestätigt der Bund deutscher Baumschulen. Und das, obwohl Rhododendren angeblich sehr wählerisch bei den Bodenverhältnissen sind. Stimmt das überhaupt?

  • Kommentare
mehr
Immobilien
Damit die Kürbisse gut wachsen, können Gärtner ein wenig nachhelfen: Einfach mit einem Pinsel die weiblichen Blüten mit den Pollen der männlichen bestreichen.

Die Pflanzzeit des Kürbisses ist vorüber. Nun sollte er eigentlich schön wachsen. Doch was kann man tun, wenn die bestäubenden Insekten fehlen? Ein paar Tipps für Hobbygärtner.

  • Kommentare
mehr
Umwelt
Angler werden in der Elbe wieder fündig.

Manche Fischarten hatten Elbe und Saale schon die Schwanzflosse gezeigt. Schlechte Wasserqualität ließ die Bestände zurückgehen. Doch nun liefern beide Flüsse Beweise für eine Umkehr. Experten mahnen aber weitere Anstrengungen zur Renaturierung der Flüsse an.

  • Kommentare
mehr
Anzeige
Für Haus und Garten: Tor- und Zaunanlagen aus Aluminium

Nie wieder streichen! Sind die Zäune und Tore montiert, brauchen Kunden sich um die Pflege nicht mehr zu kümmern – der Pulverbeschichtung der Aluminiumelemente sei Dank. „Das hält wie Autolack“, sagt Lutz Striegler, Chef der Firma LS-Systeme.

mehr
Immobilien
Heike und Frederik Deemter haben ein Kochbuch für Gerichte mit essbaren Blüten geschrieben.

Viele Blüten sehen nicht nur hübsch aus, in ihnen steckt auch viel Geschmack. Köche geben sie gerne in Salate und werfen sie sogar mit in die Pfanne. Das Schöne: Wie Gemüse und Obst lassen sich Essblüten auch im eigenen Garten anbauen.

  • Kommentare
mehr
Umwelt
Für ökologische Haushaltsreiniger gelten ab jetzt schärfere Regeln.

Mikroplastik belastet die Umwelt stark. Die Europäische Union schreitet nun ein. Sie verbannt unter anderem die kleinen Teile aus Bio-Reinigern mit der grün-blauen Blume.

  • Kommentare
mehr
Immobilien
Jeder Hobby-Gärtner muss sich mit lästigem Unkraut auseinandersetzen. Wer allerdings zur chemischen Bekämpfung greift, gefährdet die Umwelt.

Naturschutz-Experten raten Gärtnern dazu, immer wieder zur Hacke zu greifen, um lästigen Wildwuchs in Schach zu halten. Pestizide sind sowohl für den Menschen, als auch für das umliegende Ökosystem eine Gefahr.

  • Kommentare
mehr

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr