Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kräuter im Haus bei fünf Grad überwintern

Freizeit Kräuter im Haus bei fünf Grad überwintern

Viele Kräuter leiden unter Kälte und Frost. Stehen sie im Topf oder in einem Kübel, holt man sie am besten ins Haus. Aber auch da sind Licht und Temperatur entscheidend für das Überleben.

Voriger Artikel
Dunkelheit fördert Blüte - Eigenarten des Weihnachtskaktus
Nächster Artikel
Christrose mag Platz im Halbschatten

Rosmarin steht im Winter gerne im Hellen.

Quelle: Dehner Garten-Center (CC BY-ND 2.0)

Bonn. Empfindliche Kräuter im Topf verbringen den Winter am besten im Haus. Und das bei einer Raumtemperatur von etwa fünf Grad.

Immergrüne Kräuterpflanzen wie der Rosmarin brauchen ein helles Winterlager, Laubpflanzen vertragen es eher dunkel. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin. Betroffen davon sind etwa Estragon, Petersilie, Salbei, Rosmarin, Schnittlauch, Thymian und Zitronenmelisse.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr