Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leimringe gegen Frostspanner im Herbst an die Bäume binden

Freizeit Leimringe gegen Frostspanner im Herbst an die Bäume binden

Im Herbst bringen viele Hobbygärtner klebrige Papierstreifen um die Stämme ihrer Obstbäume an. Diese sollen verhindern, dass sich im Frühjahr eine Horde gefräßiger Raupen über die Blätter hermacht. Denn die Weibchen des Frostspanners kriechen jetzt zur Baumkrone.

Voriger Artikel
Ellenbogen-Methode: Gartenleiter richtig anlegen
Nächster Artikel
Nicht alles schon im Herbst ins Beet bringen

Die Raupen von Frostspannern sind sehr gefräßig. Wenn sie im Frühjahr geschlüpft sind, fallen sie über junge Früchte der Obstbäume her. Leimringe können das verhindern.

Quelle: Rolf Haid

Veitshöchheim. Leimringe kommen noch im Herbst an die Bäume. Sie halten den Frostspanner auf. Die Weibchen dieser Falterart können nicht fliegen, sie wandern daher in den kommenden Monaten über den Stamm in die Baumkronen. 

Dort erwarten sie die flugfähigen Männchen zur Begattung und Eiablage, erklären die Experten der Bayerischen Gartenakademie.

Warum ist der Frostspanner schädlich?

Im Frühling schlüpfen die Raupen, die sehr gefräßig sind. Sie durchlöchern von April bis Mai die Blätter, oft bleibt nur noch das Gerippe übrig. Auch die jungen Früchte der Obstbäume fallen ihnen zum Opfer. Sind die Raupen hellgrün, stammen sie vom Kleinen Frostspanner. Sind sie eher bräunlich, handelt es sich um den Großen Frostspanner. Man kann beide auch recht gut an der Fortbewegungsweise erkennen: Sie machen dabei einen Katzenbuckel.

Was ist ein Leimring?

Im Grunde ist das ein etwa zehn Zentimeter breites Papier, das mit einem Spezialleim versehen wurde. Es wird am besten um den Hauptstamm unterhalb der Kronenverzweigung angebracht, rät die Gartenakademie. Aber auch Pfähle zum Abstützen der Baumkrone brauchen so einen Papierring, denn sie können sonst als Brücke für die Falter dienen. Angebracht werden die Fangfallen am besten um die Zeit mit den ersten kalten Nächten im Herbst. Und abgenommen werden sie spätestens Anfang März, denn dann werden andere Insekten wie Marienkäfer und Ohrwürmer wieder aktiv und geraten in Gefahr, in den Fallen zu landen

Worauf muss ich beim Anbringen achten?

Es darf keine Schlupflöcher für die Falter geben. Gerade an älteren Bäumen mit knorriger Rinde muss daher die Stelle, um die das Papier kommt, möglichst geglättet werden. Außerdem werden die Fangringe oben und unten gut mit Schnüren festgezurrt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr