Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schön, aber giftig: Gefährliche Pflanzen für Kinder

Freizeit Schön, aber giftig: Gefährliche Pflanzen für Kinder

Spielen häufig Kinder im Garten, ist nicht jede Pflanze dort richtig am Platz. Denn Zierblumen, die giftig sind, können für die Kleinen schnell zur Gefahr werden. Die Aktion Das Sichere Haus klärt darüber auf.

Voriger Artikel
Steppensalbei bevorzugt hellen Standort
Nächster Artikel
Nur Pärchen bekommen Früchte: Was Kiwis im Garten brauchen

Die roten Früchte der Eibe (Taxus baccata) sehen für Kinder eigentlich ganz lecker aus, können aber zu Vergiftungen führen. Foto: Andrea Warnecke

Hamburg. Manche Pflanzen sehen im Garten zwar schön aus - trotzdem verzichtet man besser auf sie. Denn spielen Kinder dort, besteht die Gefahr von Vergiftungen, wenn sie Teile bestimmter Pflanzen in den Mund nehmen, warnt die Aktion Das Sichere Haus (DSH) in Hamburg.

Verzichten sollten Eltern zum Beispiel auf gelben und blauen Eisenhut, Bilsenkraut, Engelstrompete und die gemeine Eibe. Auch Goldregen, Herbstzeitlose, Oleander, Rizinus, Stechapfel und Tollkirsche gehören zu den für Kinder gefährlichen Pflanzen.

Gut geeignet für einen kinderfreundlichen Garten sind zum Beispiel Kornblume, Cosmea, Tränendes Herz und Kapuzinerkresse. Auch Gehölze wie Ahorn-, Linden- und Pappelarten können Eltern pflanzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr