Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Balkon- und Terrassenpflanze des Jahres 2016: Geranie und Hibiskus als Outdoor-Duo

ANZEIGE Balkon- und Terrassenpflanze des Jahres 2016: Geranie und Hibiskus als Outdoor-Duo

Mit ihrer prächtigen Blüte in umfassender Farbpalette ist die Geranie bereits seit Jahrhunderten ein bekanntes und beliebtes Schmuckstück für den Außenbereich. Pflanzenfreude.de zeichnet den vielseitigen und pflegeleichten Gartenblüher-Klassiker mit dem Titel „Balkonpflanze des Jahres“ aus.

Quelle: Pflanzenfreude.de/akz-i

Als Neuling in der Outdoor-Oase sichert sich der Hibiskus den Titel „Terrassenpflanze des Jahres“. Durch die Strahlkraft seiner farbenfrohen Blütenblätter und seine pflegeleichte Art ist er eine gute Wahl bei der modernen Terrassengestaltung.

Wegen ihrer hohen Popularität, ihrer Schönheit und ihrer pflegeleichten Art ist die Geranie in diesem Jahr die „Balkonpflanze des Jahres 2016“ von Pflanzenfreude. Die ersten Exemplare der über zweihundert verschiedenen Arten der Geranie wurden bereits um 1600 von Südamerika nach Europa eingeführt. Heute ist der Gartenblüher weltweit ein gern gesehener Balkonbewohner und punktet zweifellos durch eine unkomplizierte Handhabung. Die Geranie hat ein frisches, grünes Laub und prachtvolle Blütenblätter. Das Farbrepertoire ihrer Blüten reicht von unschuldigem Schneeweiß über Orange bis hin zu leuchtendem und tiefdunklem Rot sowie schrillem Pink, Violett und Lila. Im Fachhandel wird zwischen Hängegeranien, stehenden Geranien und Edelgeranien unterschieden. Vor allem Hängegeranien sind für eine üppige Bepflanzung von scheinbar vor Blüten überquellenden Balkonkästen bekannt. Aber die Geranie punktet in diesem Jahr nicht nur in der Masse, sondern kann auch ganz edel als schwebendes Blühwunder für sich alleine stehen. Einzeln in helle, hängende Blumentöpfe gepflanzt, sind sie wunderschön anzusehen und setzen präzise Farbakzente auf dem Balkon.

Der Sommer begrüßt als Terrassenpflanze des Jahres den bunten Hibiskus, der mit seinen auffälligen Blüten ein Klassiker in der Welt der Topfpflanzen ist. Seine Blüten werden bis zu zwölf Zentimeter groß und ziehen in Farben wie Rot, Orange, Gelb, Violett, Rosa oder Weiß die Aufmerksamkeit ganz auf sich. Ursprünglich kommt die Gartenpflanze aus Südostasien, seine mehreren Hundert Arten wachsen aber auch in anderen tropischen und subtropischen Gebieten der Welt – und jetzt auch immer häufiger im Topf auf Deutschlands Terrassen. Leider fristet die Gartenpflanze in unseren Breitengraden oftmals nur ein domestiziertes Dasein und ist als Terrassenbewohner zu Unrecht noch wenig bekannt. Daher wurde der Blüten-Exot zur „Terrassenpflanze des Jahres 2016“ gekürt. In der Pflege ist der Hibiskus unkompliziert – ebenso ein wichtiges Kriterium für die Auswahl seines Titels.

Weitere Informationen und Pflegetipps zur Geranie und zum Hibiskus und anderen Gartenpflanzen gibt es unter dem weiterführenden Link.

akz-i 

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr