Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mini-Garten im Glas: Kies, Puzzolane und Erde als Substrat

Freizeit Mini-Garten im Glas: Kies, Puzzolane und Erde als Substrat

Pflanzen werden in der Regel in ein Terrarium gesetzt, um für Haustiere eine möglichst natürlich wirkende Umgebung zu schaffen. Aber es geht natürlich auch ohne sie.

Voriger Artikel
Laubabwerfende Pflanzen: Winterquartier muss kühl sein
Nächster Artikel
Überschüssige Grünabfälle in das Hochbeet füllen

Kleine Landschaften im Glas sind leicht gestaltet. Allerdings sollte das Substrat auf die Bedürfnisse der Pflanzen angepasst sein.

Quelle: Pflanzenfreude.de

Essen. Ganz kleine Landschaften und Ökosysteme rein aus Pflanzen: Das kann der Hobbygärtner im Glas gestalten und pflegen. Das passt als außergewöhnliche Dekoration und sieht auf dem Tisch, dem Fensterbrett oder im Regal sehr hübsch aus. Das Blumenbüro in Essen erklärt, wie es geht: 

Materialien:  Für ein kleines Terrarium mit einem Ficus Ginseng oder Ficus Microcarpa braucht man je rund 100 Gramm schwarzen und weißen Kies, Erde für Bonsaipflanzen und Moos, außerdem rund 300 Gramm Puzzolane. Letzteres sind künstliche oder natürliche Steine zum Beispiel aus Tonerde, Kalkstein und Eisenoxid.

Der Rest ist einfach:  Der Kies, die Puzzolane und die Bonsaierde in das Glas füllen, den Bonsai einsetzen. Das Moos wird nun gewässert, überschüssiges Wasser wieder ausgedrückt. Dann wird das Moos um den Bonsai drapiert. Dann alles noch mal angießen und mit Steinchen oder Rinde dekorieren. In dem kleinen Ökosystem wachsen neben Bonsais auch Sukkulenten und Gräser gut. Nur das Substrat muss jeweils darauf angepasst werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Welt des Gartens

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr