Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
CDs, DVDs und alte Handys lassen sich recyceln

Umwelt CDs, DVDs und alte Handys lassen sich recyceln

Nicht in den Gelben Sack: Wer für seine alten CDs, DVDs oder Handys keine Verwendung mehr hat, sollte diese nicht im Hausmüll entsorgen. Denn es gibt Sammelstellen, die mit dem Müll noch etwas anzufangen wissen.

Voriger Artikel
Weltnaturerbe besser schützen: Jede zweite Stätte bedroht
Nächster Artikel
Höhere Temperaturen und Wellen: Klimawandel im Ostseeraum

Für die Umwelt: CDs, DVDs oder alte Handys gehören nicht in Gelbe Säcke.

Quelle: David Ebener

Berlin (dpa/tmn) - CDs und DVDs enthalten wertvolle Rohstoffe. Sie bestehen größtenteils aus dem Kunststoff Polycarbonat, das sich gut recyceln lässt. Darauf weist der Nachhaltige Warenkorb hin. Das ist ein Projekt des von der Bundesregierung berufenen Rates für Nachhaltige Entwicklung.

Abgeben können Verbraucher ihre alten Datenträger bei Sammelstellen. Teils befinden sich diese auf den Wertstoffhöfen, Informationen geben die örtlichen Entsorger oder Verwaltungen.

Im Gelben Sack oder der Gelben Tonne sollten CDs und DVDs nicht landen. Auch für alte und kaputte Handys gibt es Sammelstellen oder immer wieder Abgabe-Aktionen, etwa von Umweltorganisationen gemeinsam mit Mobilfunkanbietern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Umwelt

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr