Volltextsuche über das Angebot:

13°/ 5° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gesundheit
Gesundheit
Hinter der Narbe von Fabiene Wengert verbirgt sich ein Schrittmacher für das Gehirn. Diese Form der Hirnstimulation wird nur in schweren Fällen des Tourette-Syndroms eingesetzt.

Schulterzucken, Grimassen ziehen, Räuspern - manch einer lebt mit einem Tic. Behandlungswürdig sind diese nur in schweren Fällen. Trotzdem verstecken viele Betroffene ihre Krankheit so gut es geht - aus Angst vor Ablehnung.

mehr
ANZEIGE

Am 22. Mai ist Welt-Gicht-Tag. Viele Menschen verbinden mit Gicht den Gichtanfall. Was jedoch wenige wissen ist, dass Gicht eine chronische Stoffwechselkrankheit ist, die neben der akuten Schmerzbehandlung einer langfristigen Harnsäuresenkung bedarf.

mehr
ANZEIGE

Fußballspielen zählt nach wie vor zu den beliebtesten Sportarten in Deutschland. Mit der Fußball-Europameisterschaft in diesem Sommer wird das Interesse weiter zunehmen. Doch das Kicken bleibt für die Füße oft nicht ohne Folgen.

mehr
ANZEIGE

STADA Gesundheitsreport deckt Defizite im medizinischen Allgemeinwissen auf: Nur rund die Hälfte der Deutschen verfügt über ein ausreichendes Gesundheitswissen.

mehr
Gesundheit
In der Ausstellung «Body Talks» im Kloster in Ribnitz-Damgarten (Mecklenburg-Vorpommern) werden Büstenhalter, Bodys und Strumpfhalter gezeigt.

Es klingt nicht wirklich logisch, trotzdem gibt es diese Ängste. Tragen Frauen regelmäßig einen BH, könnte das Krebs verursachen, so wird erzählt. Aber stimmt das eigentlich?

mehr
Gesundheit
Christine Preißmann ist Ärztin aus Darmstadt ist selbst Autistin mit Asperger-Syndrom. Sie hat mehrere Bücher über Autismus geschrieben.

Für viele ist es intuitiv: Das Gegenüber ist traurig, deshalb tröste ich. Für Autisten sind diese ungeschriebenen Regeln des sozialen Miteinanders schwer, sie müssen sie mühsam lernen. Das Familienleben wird dadurch zu einer ganz besonderen Herausforderung.

mehr
Gesundheit
Richtig durchatmen: Wer sich regelmäßg eine Auszeit an der frischen Luft gönnt, bekommt neue Energie für den Alltag.

Ob beruflich oder privat - die alltäglichen Aufgaben führen bei vielen zu starker Erschöpfung. Das lässt sich jedoch mit kleinen Auszeiten und einfachen Entspannungsübungen verhindern.

mehr
Gesundheit
Wer abends die Zähne putzt, macht es richtig.

Wer seine Zähne nicht ordentlich putzt, bekommt nicht nur Löcher. Auch Parodontitis - eine Entzündung, die den Knochen angreift - kann sich bilden. Zähne putzen zu bestimmten Tageszeiten baut vor.

mehr
Gesundheit
Nicht immer steckt eine Schuppenflechte hinter roter, schuppiger Haut.

Rote Flecken auf der Haut und darauf helle Schuppen. Das kann eine Schuppenflechte sein. Oft weisen die Symtpome aber auf eine Kontaktallergie hin.

mehr
Gesundheit
Fast jeder zehnte Mensch weltweit leidet nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO an einer Depression oder starken Angstzuständen.

Eine Depression kann gerade bei älteren Menschen zu weiteren gesundheitlichen Problemen führen. So ist ein mögliches Symptom Appetitlosigkeit. Solchen Signalen sollte man nachgehen.

mehr
Gesundheit
Beim Schlingentraining werden Liegestütze noch anstrengender, weil die Füße in den beweglichen Schlingen hängen. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Übungen mit dem eigenen Körpergewicht sind schon anstrengend genug. Wenn man sie auf etwas wackeligem Untergrund macht, fordert das die Muskulatur erst recht. Genau das macht das Schlingentraining aus.

mehr
Gesundheit
Wer einen Hexenschuss hat, sollte für Wärme am Rücken sorgen.

Akute Schmerzen im Kreuz werden im Volksmund Hexenschuss genannt. Dahinter stecken stecken oft harmlose Rückenschmerzen. Mit wenigen Mitteln kann man hier gegensteuern.

mehr