Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
Google+ Instagram YouTube
Anspruch auf Schmerzensgeld bei zu spät erkanntem Hautkrebs

Gesundheit Anspruch auf Schmerzensgeld bei zu spät erkanntem Hautkrebs

Den verfärbten Zehnagel einer Patientin hielt ein Hautarzt lediglich für eine bakterielle Infektion - ein fataler Fehler. Die Frau verstarb an Hautkrebs und ihr Mann klagte auf Schmerzensgeld. Mit Erfolg.

Voriger Artikel
Facharzt in vier Wochen: Was bringen Terminservicestellen?
Nächster Artikel
Hinter Schwindel kann Angststörung stecken

Hauptkrebs-Früherkennung: Hätten durch eine korrekte Behandlung noch Heilungschancen bestanden, haben Patienten einen Anspruch auf Schmerzensgeld.

Quelle: Karl-Josef Hildenbrand

Hamm. Patienten haben einen Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ihr Arzt einen Fehler macht und deshalb eine Krebserkrankung übersieht. Das

Oberlandesgericht Hamm sprach dem Ehemann einer Frau, die an Hautkrebs gestorben war, 100 000 Euro zu.

Die Patientin war wegen eines verfärbten Zehnagels zum Hautarzt gegangen. An dem Zeh hatte sie sich zuvor gestoßen. Der Arzt stellte lediglich eine bakterielle Infektion fest. Eine weitere dermatologische Untersuchung oder Behandlung führte er nicht durch. Ein Jahr später stellte ein anderer Arzt einen Hautkrebs fest, an dem die Patientin starb.

Das Gericht warf dem ersten Arzt vor, Untersuchungen versäumt zu haben, mit denen er einen Hautkrebs hätte feststellen können. Dass sich die Frau den Zeh gestoßen hatte, ändere daran nichts. Die Richter wollten nicht ausschließen, dass die Patientin bei einer korrekten Behandlung eine Chance auf Heilung gehabt hätte. (Az.: 26 U 63/15)

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
 Fit & gesund – das Quiz

Wie gut kennen Sie sich mit Gesundheit aus? Klicken Sie sich durch unser Quiz! Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine Reise nach Italien und zwei iPad mini. mehr

 Yoga für jedermann

Halt finden, dem Körper etwas Gutes tun, zur Ruhe kommen: Yoga macht’s möglich. Mit den Lehr- Videos von „YogaEasy“ können selbst Anfänger schnell erste Erfolge verbuchen. Probieren Sie es aus. Hier trainieren Sie mit nur wenigen Klicks mit. mehr

Voller Saal in der LVZ-Kuppel: Dort sprach die Moderatorin und Autorin Nina Ruge im Rahmen der LVZ-Aktion „Fit und gesund 2017“. Den Zuschauern gab sie Tipps zu innerem Glück und verriet, was sie zum Frühstück isst. Einen Rückblick mit Fotos und Video gibt es hier. mehr