Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Cluster-Kopfschmerzen treten im Herbst häufiger auf

Gesundheit Cluster-Kopfschmerzen treten im Herbst häufiger auf

Gegen die Schmerzattacken bei Cluster-Kopfschmerzen können Betroffene mit gängigen Mitteln meist nichts ausrichten. Deshalb sollte man mit den typischen Beschwerden zum Arzt gehen.

Voriger Artikel
Rauchen, Trinken und Fehlernährung - WHO schlägt Alarm
Nächster Artikel
Diabetiker sollten Schilddrüsen-Werte im Blick behalten

Bohrende, brennende Schmerzattacken: Gegen Cluster-Kopfschmerzen können Betroffene mit gängigen Mitteln wenig ausrichten. Am besten gehen sie zum Arzt.

Quelle: Monique Wuestenhagen

Krefeld. Zu Cluster-Kopfschmerzen kommt es gerade im Herbst verstärkt. Anzeichen dafür sind anfallartige, einseitige bohrende oder brennende Schmerzattacken. Typisch ist auch ein gehäuftes periodisch wiederkehrendes Auftreten. Darauf weist der Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN) hin.

Oft setzen die Schmerzen nachts ein. Die Attacken dauern zwischen 15 und 180 Minuten. "Neben dem ausgeprägten einseitigen Kopfschmerz kommt es typischerweise zu Begleiterscheinungen wie Bindehautrötung, Tränenfluss, einer Schwellung der Nasenschleimhaut, Gesichtsschweiß, und es können sich die Pupillen verengen", erklärt Frank Bergmann, Vorsitzender des BVDN. Außerdem kann Übelkeit, Licht- und Geräuschempfindlichkeit hinzukommen.

Wer solche Beschwerden hat, sollte zum Arzt gehen. Denn gängige Schmerzmittel, Entspannungsübungen oder auch Massagen sind bei Cluster-Kopfschmerzen wenig wirksam. Bei akuten Schmerzen lindere die Inhalation von hundertprozentigem Sauerstoff über eine Gesichtsmaske die Beschwerden. "Die notwendigen Geräte können verschrieben und über die Krankenkasse bezogen werden", sagt Bergmann. Auch der verschreibungspflichtige Wirkstoff Sumatriptan kann helfen.

Bestimmte Faktoren wie Umweltreize oder Nahrungsmittel können die Schmerzattacken auslösen. Am besten führt man ein Tagebuch, um herauszufinden was die Trigger sind. Ein bekannter Auslöser ist Alkohol. Auch Kaffee, Nüsse und Glutamat kann Cluster-Kopfschmerzen auslösen. Manche Betroffene reagieren auch auf Blendlicht. Sinnvoll ist es in jedem Fall, auf das Rauchen zu verzichten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Belantis - Infos und Events
    Belantis - Infos und Events

    Belantis - das AbenteuerReich im Herzen Mitteldeutschlands. Hier gibt es Neuigkeiten und alle Infos zu den Events! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr