Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
Google+ Instagram YouTube
Tabletten: Besser nicht mit dem Messer teilen

Gesundheit Tabletten: Besser nicht mit dem Messer teilen

Es ist ein bekanntes Problem: Die Größe einer Tablette entspricht nicht der vom Arzt verschriebenen Wirkstoffmenge. Das Medikament muss geteilt werden. Wie man das am besten macht:

Voriger Artikel
Diese Fragen kommen auf: OP unter Narkose beim Kind
Nächster Artikel
Bei COPD: Depression kann die Therapie beeinträchtigen

Tabletten sollten möglichst nicht mit dem Messer geteilt werden.

Quelle: Patrick Pleul

Baierbrunn. Nicht selten bekommt man Tabletten verschrieben, von denen man dann nur eine Halbe nehmen soll. Wichtig ist, dass sie nicht ungleich geteilt werden - sonst kann die eingenommene Wirkstoffmenge schwanken.

Zum Teilen drückt man gewölbte Tabletten mit der Bruchkerbe nach oben auf den Tisch oder einen Teller, erläutert die Zeitschrift "Senioren Ratgeber" auf ihrer Homepage. Auf flache Tabletten drückt man mit der Bruchkerbe nach unten, um sie zu teilen. Medikamente mit einer kleinen Bruchkerbe lassen sich am besten mit den Daumen und Zeigefingern beider Hände teilen.

Ein Messer sollte besser nicht verwendet werden: Die Bruchstücke könnten wegspringen und die Tablette zerbröselt leicht. Grundsätzlich darf nicht jede Tablette geteilt werden - im Zweifel erkundigen sich Patienten beim Arzt oder in der Apotheke.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
Veranstaltungen
Veranstaltung in der LVZ-Kuppel. Foto: André Kempner

Lachen bis der Arzt kommt – LVZ-Sondervorstellung

Kabarett-Theater in der Leipziger Funzel
27. März 2017
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 12,90 Euro/ 9,90 Euro für LVZ-Abonennten
Alle Infos zum Kabarett-Abend hier!

Ein Leben ohne Brille

Infoabend des Smile Eyes Augen+Laserzentrums Leipzig
in der LVZ-Kuppel am Peterssteinweg
28. März 2017
Beginn: 18.30 Uhr
Eintritt frei! Um Anmeldung über die kostenlose Hotline 0800 2181-080 wird gebeten
Mehr Infos finden Sie hier!

Vortrag und Talk mit Nina Ruge

Die beliebte Moderatorin zeigt in der LVZ-Kuppel am Peterssteinweg Wege zu mehr Achtsamkeit auf.
30. März 2017
Beginn: 19 Uhr
Eintritt frei! Um Anmeldung über die kostenlose Hotline 0800 2181-080 wird gebeten.
Mehr Infos zur Veranstaltung hier!

 Yoga für jedermann

Halt finden, dem Körper etwas Gutes tun, zur Ruhe kommen: Yoga macht’s möglich. Mit den Lehr- Videos von „YogaEasy“ können selbst Anfänger schnell erste Erfolge verbuchen. Probieren Sie es aus. Hier trainieren Sie mit nur wenigen Klicks mit. mehr

 Fit & gesund – das Quiz

Wie gut kennen Sie sich mit Gesundheit aus? Klicken Sie sich durch unser Quiz! Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine Reise nach Italien und zwei iPad mini. mehr