Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
Google+ Instagram YouTube
Weitere Firmen rufen Chargen von Diabetes-Notfallset zurück

Gesundheit Weitere Firmen rufen Chargen von Diabetes-Notfallset zurück

Diabetes-Patienten, die ein Arzneimittelset verwenden, sollten die Chargen-Nummern prüfen. Denn mehrere Hersteller haben wegen möglicher Mängel bei den Spritzen eine Rückrufaktion gestartet.

Voriger Artikel
Hypnose in der Medizin: Alles andere als Hokuspokus
Nächster Artikel
Studie: Neue Arzneimittel sind kaum besser

Der Arzneimittelhersteller tauscht Chargen seines Notfallsets «GlucaGen HypoKit» um. Grund sind mögliche Mängel an der Fertigspritze.

Quelle: Rolf Vennenbernd/ Archiv

Bonn. Nach dem Insulinhersteller Novo Nordisk haben drei weitere Pharmafirmen in Deutschland bestimmte Chargen des Notfallsets "GlucaGen HypoKit" zurückgerufen.

Betroffen sind Arzneimittel von EurimPharm, European Pharma und Kohlpharma, wie das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte mitteilte. Bei den betroffenen Chargen könne es sein, dass sich die Nadel von der Spritze löse. Das Medikament wird zur Notfallbehandlung schwerer Unterzuckerung bei Patienten mit Diabetes eingesetzt.

Der Rückruf bezieht sich auf folgende Chargen: Novo Nordisk (FS6W906, FS6W937 und FS6X052), EurimPharm Arzneimittel (FS6X718, FS6X874, FS6X535), European Pharma (FS6X535) und Kohlpharma (FS6X718).

Patienten mit einem entsprechenden Set können ihre Packung bei einer Apotheke abgeben und kostenlos gegen eine neue austauschen. Ein Sprecher des Bundesinstituts wies darauf hin, dass kein Patient das Arzneimittel wegwerfen sollte, bis er ein neues habe.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
Veranstaltungen
Veranstaltung in der LVZ-Kuppel. Foto: André Kempner

Lachen bis der Arzt kommt – LVZ-Sondervorstellung

Kabarett-Theater in der Leipziger Funzel
27. März 2017
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 12,90 Euro/ 9,90 Euro für LVZ-Abonennten
Alle Infos zum Kabarett-Abend hier!

Ein Leben ohne Brille

Infoabend des Smile Eyes Augen+Laserzentrums Leipzig
in der LVZ-Kuppel am Peterssteinweg
28. März 2017
Beginn: 18.30 Uhr
Eintritt frei! Um Anmeldung über die kostenlose Hotline 0800 2181-080 wird gebeten
Mehr Infos finden Sie hier!

Vortrag und Talk mit Nina Ruge

Die beliebte Moderatorin zeigt in der LVZ-Kuppel am Peterssteinweg Wege zu mehr Achtsamkeit auf.
30. März 2017
Beginn: 19 Uhr
Eintritt frei! Um Anmeldung über die kostenlose Hotline 0800 2181-080 wird gebeten.
Mehr Infos zur Veranstaltung hier!

 Yoga für jedermann

Halt finden, dem Körper etwas Gutes tun, zur Ruhe kommen: Yoga macht’s möglich. Mit den Lehr- Videos von „YogaEasy“ können selbst Anfänger schnell erste Erfolge verbuchen. Probieren Sie es aus. Hier trainieren Sie mit nur wenigen Klicks mit. mehr

 Fit & gesund – das Quiz

Wie gut kennen Sie sich mit Gesundheit aus? Klicken Sie sich durch unser Quiz! Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine Reise nach Italien und zwei iPad mini. mehr