Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
Google+ Instagram YouTube
Zahnärzte verpassen Patienten in Städten öfter Kronen

Gesundheit Zahnärzte verpassen Patienten in Städten öfter Kronen

Lieber Krone als große Zahnfüllung: Bei der Zahnbehandlung hat eine neue Studie der Barmer GEK deutliche regionale Unterschiede festgestellt. In den Stadtstaaten Bremen, Hamburg und Berlin setzten Zahnärzte im Jahr 2013 ihren Patienten deutlich häufiger Kronen oder Teilkronen ein als große Füllungen, wie aus dem Barmer GEK Zahnreport 2015 hervorgeht.

Voriger Artikel
Schlafstörungen haben sich zur Volkskrankheit entwickelt
Nächster Artikel
Auf die Dosis kommt es an – Beipackzettel richtig lesen

Ärzte in Städten überkronen die Zähne ihrer Patienten häufiger als eine große Füllung einzusetzen.

Quelle: Hans Wiedl

Hamburg. t. In den Flächenländern überwogen dagegen die Füllungen. In den Bundesländern Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen wurden sogar mehr als doppelt so viele Füllungen wie Überkronungen gezählt.

Grundlage der Untersuchung waren die Daten von Versicherten der Krankenkasse im Alter von 35 bis 44 Jahren. Sie umfassen fast 100 000 großflächige Füllungen und mehr als 72 000 abgerechnete Festzuschüsse zu Kronen.

Hintergrund der Unterschiede in der Füllungstherapie könnten die Einkommenstrukturen sein, mutmaßen die Autoren der Studie. Dagegen sprechen würde allerdings das vergleichsweise wohlhabende Bayern, in dem ebenfalls fast doppelt so viele Zähne gefüllt wie überkront werden. Bei Kronen müssen die Versicherten zuzahlen, während Füllungen meist ohne Eigenbeteiligung der Patienten eingesetzt werden.

Die Autoren der Studie halten es aber auch für möglich, dass Versicherte in urbanen Regionen mehr Wert auf das Aussehen ihrer Zähne legen als Bewohner ländlicher Regionen. Eine Umfrage unter Versicherten deutet laut der Studie darauf hin, dass es einen wachsenden Trend zu zahnfarbenen Restaurationen gibt. Die Autoren vermuten, dass das in einem gestiegenen Ästhetikbewusstsein der Bevölkerung begründet liegt. Amalgame würden der Umfrage zufolge nur halb so oft wie Kunststoffe verwendet. Im Vordergrund der Entscheidung stehe bei Patienten jedoch die Haltbarkeit und Verträglichkeit, vor Aspekten der Ästhetik und Kosten.

Bei der Vorbeugung von Karies stehen dem Zahnreport zufolge die Ost- und Süddeutschen am besten da. Während jeweils weniger als die Hälfte der Bremer (44,9 Prozent), Niedersachsen (46,4), Saarländer (47,3) und Hamburger (47,4) im Jahr 2013 zur Vorsorgebehandlung ihrer Zähne gingen, waren es in Thüringen 63,0 Prozent. Ähnlich hoch war die Beteiligung in Sachsen (62,4). Auch Brandenburg (58,8), Sachsen-Anhalt (58,3), Bayern (57,7), Mecklenburg-Vorpommern (56,3), Baden-Württemberg (54,8) und Berlin (52,9) lagen noch über dem bundesweiten Schnitt von 52,7 Prozent. Hessen (52,0), Nordrhein-Westfalen (48,3), Rheinland-Pfälzer (48,1) nahmen die Zahnprophylaxe weniger häufig in Anspruch. Für Schleswig-Holstein lagen keine Zahlen vor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
Veranstaltungen
Veranstaltung in der LVZ-Kuppel. Foto: André Kempner

Lachen bis der Arzt kommt – LVZ-Sondervorstellung

Kabarett-Theater in der Leipziger Funzel
27. März 2017
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 12,90 Euro/ 9,90 Euro für LVZ-Abonennten
Alle Infos zum Kabarett-Abend hier!

Ein Leben ohne Brille

Infoabend des Smile Eyes Augen+Laserzentrums Leipzig
in der LVZ-Kuppel am Peterssteinweg
28. März 2017
Beginn: 18.30 Uhr
Eintritt frei! Um Anmeldung über die kostenlose Hotline 0800 2181-080 wird gebeten
Mehr Infos finden Sie hier!

Vortrag und Talk mit Nina Ruge

Die beliebte Moderatorin zeigt in der LVZ-Kuppel am Peterssteinweg Wege zu mehr Achtsamkeit auf.
30. März 2017
Beginn: 19 Uhr
Eintritt frei! Um Anmeldung über die kostenlose Hotline 0800 2181-080 wird gebeten.
Mehr Infos zur Veranstaltung hier!

Gesunde Rezepte

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung hilft uns dabei, fit und vital zu bleiben. Entdecken Sie hier Rezeptideen, die gesund sind und lecker schmecken.

Orientalischer Eintopf

Hirse-Kürbis-Pilaw mit Kurkuma

Kirsch-Kokos-Knuspermüsli

Hähnchenspieße im Kokosmantel mit Stampfkartoffeln

Gebratener Wildlachs auf Gemüsebett

Hot-Tofu-Bowl mit Kidney-Bohnen und Sprossen

 Yoga für jedermann

Halt finden, dem Körper etwas Gutes tun, zur Ruhe kommen: Yoga macht’s möglich. Mit den Lehr- Videos von „YogaEasy“ können selbst Anfänger schnell erste Erfolge verbuchen. Probieren Sie es aus. Hier trainieren Sie mit nur wenigen Klicks mit. mehr

 Fit & gesund – das Quiz

Wie gut kennen Sie sich mit Gesundheit aus? Klicken Sie sich durch unser Quiz! Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine Reise nach Italien und zwei iPad mini. mehr