Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
Google+ Instagram YouTube
Experten des Dencia Zahncenters in Leipzig lassen Patienten wieder fest zubeißen

Anzeige Experten des Dencia Zahncenters in Leipzig lassen Patienten wieder fest zubeißen

In der zweiten Lebenshälfte ist es nicht mehr selbstverständlich, dass im Mund alles gesund ist. Im Zahnmedizinischen Versorgungszentrum Dencia am Brühl 54 in Leipzig wird ein Konzept angeboten, das es den Patienten ermöglicht, bereits am Tag ihrer Operation ein neues Lächeln aufzusetzen – mit festen Zähnen.

Brühl 54, Leipzig 51.34257 12.37835
Google Map of 51.34257,12.37835
Brühl 54, Leipzig Mehr Infos
Nächster Artikel
Was hinter Nährwertangaben steckt und worauf es zu achten gilt

Kieferchirurg Maher Jaber und Zahnarzt Dr. Rasmus Sperber (von links) in der Zahnarztpraxis am Brühl 54 in Leipzig.

Quelle: André Kempner

Die Vitalität im Mund: In der zweiten Lebenshälfte ist es nicht mehr selbstverständlich, dass im Mund alles gesund ist. Jedoch hat ein gesunder Mund einen enormen Einfluss auf die Lebensqualität. Entzündungen im Mundraum können zu Infektionen und Schädigungen im gesamten Organismus führen. Durch fehlende Zähne oder schlechten Zahnersatz verändern sich Essgewohnheiten. Auf gesunde, feste Kost wird lieber mal verzichtet und eher weichere Kost vorgezogen. Die Verdauung jedoch beginnt im Mund. Gutes Kauen ist wichtig für das Aufnehmen wichtiger Vitamine aus der Nahrung. Auch führen schlechte oder fehlende Zähne im sichtbaren Bereich zu seltenerem herzhaften Lachen. Lachen ist jedoch gesund und ein Zeichen von Lebensqualität.

Im Zahnmedizinischen Versorgungszentrum Dencia am Brühl 54 in Leipzig wird ein Konzept angeboten, das es den Patienten ermöglicht, bereits am Tag ihrer Operation ein neues Lächeln aufzusetzen – mit festen Zähnen.

Häufig werden Zahnarztbesuche aufgeschoben. Der Stress im Alltag, fehlendes Bewusstsein, fehlende finanzielle Mittel führen dazu, dass Probleme im Mund nicht ernst genug genommen werden. Letztendlich erleben dann viele Menschen beim Zahnarztbesuch, dass es einer kompletten Sanierung bedarf. Das schreckt ab, da ein langer mühsamer Weg mit vielen Zahnarztbesuchen erwartet wird. Das muss nicht sein. „Menschen, die sich zu einer Komplettsanierung ihres Mundes entschlossen haben, sind bei Dencia genau richtig aufgehoben“, sagt Zahnarzt Dr. Rasmus Sperber. Durch digitale dreidimensionale Planung unterstützt durch die Zusammenarbeit mit erfahrenen Zahntechnikern lassen sich am Computer bereits im Vorfeld einer Behandlung wichtige Parameter festlegen, damit die Implantate am Tag der Operation am richtigen Platz sind und ein vorgefertigter Zahnersatz noch am selben Tag eingesetzt werden kann. Bei dieser Operationstechnik ist es wichtig, dass die Implantate in die passenden, dafür sinnvollen Knochenstrukturen eingebracht werden, die den neuen Zähnen einen sicheren Halt bieten. Hier ist die Erfahrung der Operateure bedeutend. Bei Dencia sind mit Kieferchirurg Maher Jaber und Dr. Rasmus Sperber zwei sehr erfahrene Operateure im Team. Sie haben beide bereits einige Tausend Implantate gesetzt und versorgt und können so auch in schwierigen Situationen das Konzept der festen Zähne umsetzen. Denn wichtig ist auch, dass im Falle von auftretenden Komplikationen die richtigen Entscheidungen getroffen werden.

Dencia MVZ – Oralchirurgie – Implantologie
Brühl 54, Telefon: 0341 3014745
www.dencia.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fit & Gesund Leipzig

Voller Saal in der LVZ-Kuppel: Dort sprach die Moderatorin und Autorin Nina Ruge im Rahmen der LVZ-Aktion „Fit und gesund 2017“. Den Zuschauern gab sie Tipps zu innerem Glück und verriet, was sie zum Frühstück isst. Einen Rückblick mit Fotos und Video gibt es hier. mehr