Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Focus Money kürt die AXA-PKV zum Testsieger in 2011

ANZEIGE Focus Money kürt die AXA-PKV zum Testsieger in 2011

Es ist nicht immer einfach, die passende private Krankenversicherung zu  finden. Selbst für ausgewiesene Experten ist der Markt oft nur schwer zu durchschauen.

Deshalb ist es immer vorteilhaft, auf unabhängige Vergleichstests zugreifen zu können. Focus Money testete in Ausgabe 44/2011 das Angebot der verschiedenen privaten Krankenversicherungen. Hauptaugenmerk wurde auf die Punkte Service, Hilfs- und Heilmittel, Prävention, Gesundheitsförderung, Bonusprogramme und Wechseloptionen gelegt. Testsieger und beste private Krankenversicherung wurde die AXA-PKV mit 73 von hundert

möglichen Punkten.

 

 Servicequalität ist wichtiges Kriterium

 

Die AXA private Krankenversicherung konnte in Sachen Servicequalität überzeugen. Eine 24-Stunden-Service-Hotline gehört heute zum Standard, auf den nicht verzichtet werden sollte. Neben allgemeinen Servicefragen sollte auch ein medizinischer Service, eine Ärzte- bzw. Krankenhausvermittlung sowie eine Beratung bei Abrechnungen möglich sein. Auch über das festgelegte Leistungsangebot hinausgehende Beratungen werden von den meisten Versicherten als positiv angesehen. Eine private Krankenversicherung ist maximal so gut wie ihre Serviceleistungen. Hier belegte die AXA-PKV mit 21 aus 23 Punkten eine Spitzenposition.

 

 Private Krankenversicherung und Versorgung mit Hilfs- und Heilmittel

 

Hier wird festgelegt, welche Behandlungen und Arzneien die private Krankenversicherung übernimmt. Dies ist ein Bereich, in dem es mitunter zu großen Leistungsunterschieden kommt und sich ein Private Krankenversicherung Vergleich immer lohnt. Je mehr Hilfs- und Heilmittel im Versicherungsumfang enthalten sind, desto mehr Sicherheit und Kostenersparnis bedeutet dies für den Versicherten. Auch in diesem wichtigen Teilbereich war die AXA-PKV weit vorne zu finden.

 

 Disease Management und Case Management

 

Bei schwerwiegenden und chronischen Erkrankungen, sowie bei beispielsweise bei Unfallverletzungen, psychischen Erkrankungen oder auch Herzinfarkten oder Schlaganfällen kommt das Disease Management bzw. Case Management zum Tragen. Jeder Versicherte kann von jetzt auf nachher vor dieser schweren Situation stehen. Hier zeigt sich, was eine private Krankenversicherung leisten kann. Die AXA-PKV bekam hierin die absolute Bestnote in allen bewerteten Bereichen.

 

 Vorsorge ist besser als Nachsorge

 

Natürlich ist es immer besser, das Entstehen einer Erkrankung im Vorfeld zu verhindern. Neben dem Ausschalten persönlicher Risikofaktoren wie Rauchen oder Übergewicht kommt hier auch die Inanspruchnahme von Vorsorgeuntersuchungen in Betracht. Für eine private Krankenversicherung und erst recht für deren Kunden ist es günstiger, wenn Leistungen erst gar nicht Anspruch genommen werden müssen. Vielfältige Routine-, Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen sind im Versicherungsumfang enthalten. Eine gute private Krankenversicherung, wie die AXA-PKV belohnt seine Kunden nicht nur durch Kostenerstattung, sondern auch durch Beitragsrückerstattungen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gesundheit