Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
Google+ Instagram YouTube
Bewegt in den Frühling: Motivationstipps für Sporteinsteiger

Gesundheit Bewegt in den Frühling: Motivationstipps für Sporteinsteiger

Die Zeit von Couch und Heizung ist langsam vorbei - der Frühling kommt. Die perfekte Zeit, um mit Sport zu starten. Fünf Motivations-Tipps für Einsteiger.

Voriger Artikel
Flexibilitätstraining - Beweglichkeit gehört zur Fitness
Nächster Artikel
Fettverbrennen mit Indoor Rowing

Der Frühling steht in den Startlöchern - und somit bei vielen auch Sport auf dem Programm. Am besten machen Einsteiger das Training mit einem fixen Termin zur neuen Gewohnheit.

Quelle: Bodo Marks

Köln. Langsam steht der Frühling in den Startlöchern: Eine der Hauptausreden, um nicht draußen Sport machen zu müssen, fällt somit weg. Zu kalt, zu dunkel, zu nass - das zählt bald nicht mehr.

Um sich wirklich etwa zum Laufen, Radfahren oder Walken aufzuraffen, reicht das bei vielen aber nicht. Diplom- und Sportpsychologin Kareen Klippel gibt ein paar Motivations-Tipps.

Feste Termine:  Am besten wird der Sport zu einer neuen Gewohnheit - das braucht etwas Zeit und zu Beginn wohl auch Überwindung. "Daher sollte man feste Termine für den Sport in den Kalender eintragen und einhalten."

Momente festhalten: Wer nach dem Sport ein kurzes Video aufnimmt und festhält, was besonders gut geklappt, Spaß gemacht oder gut getan hat, könne das positive Gefühl noch einmal Revue passieren lassen, erneut fühlen und dokumentieren.

Verabredungen treffen: Am besten trainiert man in Gesellschaft - das heißt, man verabredet sich mit Freunden zum Sport oder schließt sich einer Sportgruppe an.

Erinnerungen schaffen: Eine neue Sporttasche an der Garderobe, ein Bild auf dem Handy oder ein Spruch am Kühlschrank: "Man sollte sich im Alltag Anker als Unterstützung setzen, die an das Vorhaben erinnern und zusätzlich motivieren."

Motto formulieren:  Dafür sollte man sich etwas Zeit nehmen. "Ein Leitsatz sollte zunächst vor allem ein starkes positives Gefühl auslösen, zu Ihnen passen und Ihre Bedürfnisse berücksichtigen." Je bildhafter man das Motto vor Augen hat, desto besser.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wellness

Voller Saal in der LVZ-Kuppel: Dort sprach die Moderatorin und Autorin Nina Ruge im Rahmen der LVZ-Aktion „Fit und gesund 2017“. Den Zuschauern gab sie Tipps zu innerem Glück und verriet, was sie zum Frühstück isst. Einen Rückblick mit Fotos und Video gibt es hier. mehr

Gewinnspiele
 Yoga für jedermann

Halt finden, dem Körper etwas Gutes tun, zur Ruhe kommen: Yoga macht’s möglich. Mit den Lehr- Videos von „YogaEasy“ können selbst Anfänger schnell erste Erfolge verbuchen. Probieren Sie es aus. Hier trainieren Sie mit nur wenigen Klicks mit. mehr

 Fit & gesund – das Quiz

Wie gut kennen Sie sich mit Gesundheit aus? Klicken Sie sich durch unser Quiz! Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine Reise nach Italien und zwei iPad mini. mehr