Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
Google+ Instagram YouTube
Im Wellnesstempel mögen es Männer "kurz und knackig"

Gesundheit Im Wellnesstempel mögen es Männer "kurz und knackig"

Wann ist ein Mann ein Mann? Das fragte 1984 schon Herbert Grönemeyer in seinem Hit "Männer". Das Rollenbild war lange: Arbeiter, Ernährer, starker Mann im Haus.

Voriger Artikel
Fitness ohne Geräte: Mit Freeletics bis an die Grenze
Nächster Artikel
Die Kinder der Deutschen und des indischen Yogi

Angelika Baur-Schermbach ist Inhaberin des «Face & Body Day Spa» in München.

Quelle: Magdalena Rodziewicz

Düsseldorf. Entspannung fand er beim Feierabend-Bier und nicht in der Sauna. Dieses Klischee gehört aber inzwischen der Vergangenheit an.

Wellness-Tempel haben Männer längst als Zielgruppe entdeckt und ihre Angebote angepasst. Denn viele kommen gerne, haben aber eigene Bedürfnisse an Wellness-Behandlungen. Sie mögen es kurz und knackig, sagt Lutz Hertel, Vorsitzender des Deutschen Wellness-Verbandes in Düsseldorf. Sie wollen lieber schnell und effektiv behandelt werden.

Kosmetik-Behandlungen für Männer sind einfach und funktional. "Sie legen keinen Wert auf verspielte Arrangements", sagt Angelika Baur-Schermbach, Leiterin des

"Face & Body Day Spa" in München. Neben einem knackigeren Ablauf kommen spezielle Produkte zum Einsatz, weil Männer-Haut anders aufgebaut ist als Frauen-Haut. Diese spenden tendenziell mehr Feuchtigkeit und haben häufig mattierende Bestandteile, die gegen glänzende Haut helfen. Und: "Statt Lavendel dominieren eher spritzig-sportliche Duftnoten", sagt Baur-Schermbach. Mit Cremes und Masken haben Männer in der Regel wenig am Hut.

 

Immer häufiger werden auch Maniküren gebucht, beobachtet Jenny Ballmann, Spa-Managerin aus Berlin. Gerade Männer in Dienstleistungsberufen zählen zu ihren Kunden. Bei Männer-Händen komme es vor allem auf kurze, saubere Nägel und gepflegte Haut an.

Zum Runterkommen lassen sich Männer auch gern den Rücken kneten. "Und zwar kräftig, nicht gestreichelt", sagt Hertel. "Sie wollen etwas spüren bei der Massage", sagt auch Baur-Schermbach. Wer richtig durchgewalkt werden will, sollte das schon bei der Terminbuchung angeben - nur so kann die passende Behandlung ausgewählt werden.

Eine Massage muss nicht wehtun, damit sie wirkt, sagt Ballmann. "Wellness-Massagen entspannen, lockern und lösen leichte Blockaden." Bei hartnäckigen Schmerzen sind sie aber unter Umständen der falsche Ansatz. Dann sollte es lieber eine medizinische Massage sein, rät Ballmann. Diese werden vor allem in Physiotherapie-Praxen angeboten, mittlerweile aber auch in einigen Spas.

Manche Wellness-Tempel haben besonders männlich anmutende Behandlungsrituale im Programm - etwa Bierbäder. Hertel zweifelt aber an deren Nutzen: "Das sind eher Marketing-Maßnahmen. Ich denke auch nicht, dass diese häufig gebucht werden." Männer steigen in der Regel ohnehin lieber unter die Dusche als ein langes Vollbad zu nehmen, wie Hertel sagt. "Und statt Badezusatz mit Biernote bevorzugen sie wohl eher ein richtiges Bier." Für Männer kann auch ein Kneipenabend mit Freunden Wellness sein, meint Hertel. "Sie brauchen dieses soziale Miteinander für ihr Wohlbefinden." Beim Alkohol gilt der Gesundheit zu Liebe aber besser Zurückhaltung.

Die wäre auch in der Sauna angesagt: Einige Männer neigen dazu, dort wie beim Sport ihren Leistungsgedanken auszuleben, sagt Hertel. Häufig setzen sie sich auf die oberste Bank, bis ihnen der Schweiß in Rinnsalen die Haut hinunter fließt und der Kopf glüht. "Hier brauchen einige Männer eine Lektion", findet Hertel. Denn die Sauna ist normalerweise kein Ort für Wettkämpfe. Wer sich dort übernimmt, kann seine Gesundheit gefährden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wellness
Veranstaltungen
Veranstaltung in der LVZ-Kuppel. Foto: André Kempner

Lachen bis der Arzt kommt – LVZ-Sondervorstellung

Kabarett-Theater in der Leipziger Funzel
27. März 2017
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 12,90 Euro/ 9,90 Euro für LVZ-Abonennten
Alle Infos zum Kabarett-Abend hier!

Ein Leben ohne Brille

Infoabend des Smile Eyes Augen+Laserzentrums Leipzig
in der LVZ-Kuppel am Peterssteinweg
28. März 2017
Beginn: 18.30 Uhr
Eintritt frei! Um Anmeldung über die kostenlose Hotline 0800 2181-080 wird gebeten
Mehr Infos finden Sie hier!

Vortrag und Talk mit Nina Ruge

Die beliebte Moderatorin zeigt in der LVZ-Kuppel am Peterssteinweg Wege zu mehr Achtsamkeit auf.
30. März 2017
Beginn: 19 Uhr
Eintritt frei! Um Anmeldung über die kostenlose Hotline 0800 2181-080 wird gebeten.
Mehr Infos zur Veranstaltung hier!

Gesunde Rezepte

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung hilft uns dabei, fit und vital zu bleiben. Entdecken Sie hier Rezeptideen, die gesund sind und lecker schmecken.

Orientalischer Eintopf

Hirse-Kürbis-Pilaw mit Kurkuma

Kirsch-Kokos-Knuspermüsli

Hähnchenspieße im Kokosmantel mit Stampfkartoffeln

Gebratener Wildlachs auf Gemüsebett

Hot-Tofu-Bowl mit Kidney-Bohnen und Sprossen

 Yoga für jedermann

Halt finden, dem Körper etwas Gutes tun, zur Ruhe kommen: Yoga macht’s möglich. Mit den Lehr- Videos von „YogaEasy“ können selbst Anfänger schnell erste Erfolge verbuchen. Probieren Sie es aus. Hier trainieren Sie mit nur wenigen Klicks mit. mehr

 Fit & gesund – das Quiz

Wie gut kennen Sie sich mit Gesundheit aus? Klicken Sie sich durch unser Quiz! Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine Reise nach Italien und zwei iPad mini. mehr